100 Lebensmittel, die nie dick machen

30.04.2013 | 14:52
Die 100 'Super-Lebensmittel'
00:00 | 02:26

Essen ohne dick zu werden

Die 100 'Super-Lebensmittel'

Muskeln mit der richtigen Ernährung anheizen

Gleich 100 Lebensmittel sind es, von denen man einfach essen kann, so viel man mag - das zumindest predigt Diätpapst Pierre Dukan. Der Trick besteht darin, die viel gescholtenen Kohlenhydrate wie Brot, Kartoffeln und Nudeln komplett vom Speiseplan zu streichen und durch Eiweiß- und Proteinträger zu ersetzen.

- Anzeige -

Das Prinzip: Dem Körper Baustoffe zu liefern durch zum Beispiel Fisch, Fleisch und Milchprodukte, die unsere Öfen anheizen. Die Öfen, das sind die Muskeln, die ordentlich Kalorien verbrennen. Und die arbeiten dann laut Ernährungsphilosophie sogar im Schlaf weiter.

Auf die Kombination kommt es an: Gemüse + Eiweißträger

Aber das tut der Körper nur dann, wenn er idealerweise tagsüber keine klassischen Kombinationen hatte: Kartoffeln und Nudeln als Beilage zum Fleisch sind absolut tabu. Vor allem Kohlehydrate am Abend sind zusätzlicher Treibstoff. Der geht direkt in die Fettdepots.

Deshalb sollen die Kohlenhydrate nicht nur durch Gemüse ersetzt werden, sondern durch Gemüse und Eiweißträger. Und das sind eben Fisch, Fleisch, Quark, Eier oder Hülsenfrüchte. Kombiniert wird das mit ausreichend Trinkwasser über den ganzen Tag verteilt. Damit schmelzen die Fettdepots weg. Die Eiweißkost ohne Kohlenhydrate bedeutet für viele noch nicht einmal Verzicht.

Wie mit allen Dingen aus der Ernährungsphilosophie ist Abwechslung und Ausgewogenheit in der Ernährung Pflicht. Aber das sollte bei 100 Auswahlmöglichkeiten ja auch kein Problem sein!