20 Jahre Nachtjournal: Hier die erste Sendung sehen!

Die erste Sendung im Januar 1994
Die erste Sendung im Januar 1994 Premiere: Flugzeugabsturz; Russland; Benzin; Möllemann 00:24:21
00:00 | 00:24:21

Heiner Bremer moderierte die Premiere

"Guten Abend und herzlich willkommen zum RTL-Nachtjournal. Alle reden von den Benzinpreisen, wir natürlich auch." Mit diesen Worten von Moderator Heiner Bremer begann vor 20 Jahren eine deutsche Fernseh-Erfolgsgeschichte.

- Anzeige -

Das traurige Topthema des Tages war ein verheerendes Flugzeugunglück in Sibirien, bei dem 120 Menschen ums Leben kamen, darunter auch acht Deutsche.

Erster Interviewpartner des Nachtjournals war der russische Rechtsextremist Wladimir Schirinowski, der seinerzeit als Sieger der Parlamentswahlen keinen Hehl daraus machte, Präsident werden zu wollen. Der Gründer und Chef der Liberal-Demokratischen Partei Russlands hatte erschreckende Visionen wie ein "großrussisches Reich" und drohte Deutschland mit Krieg.

Ferner ging es um einen nicht minder skandalerprobten Mann aus Deutschland: Jürgen W. Möllemann, in jenen Tagen als NRW-Landeschef der FDP im bundespolitischen Wartestand.

Bremer beendete die Sendung mit den Worten: "Wenn es Ihnen gefallen hat - morgen gibt es wieder ein RTL-Nachtjournal". Ob er wohl damals schon geahnt hat, dass dies 20 Jahre später noch immer so sein würde?