Abzug hakt: Familienvater überlebt Schießerei in Texas

30.09.2013 | 07:38

Überwachungskamera filmte alles

Bei einem Überfall auf ein Fastfood-Restaurant im US-Bundesstaat Texas hat ein Vater unfassbares Glück gehabt: Der Täter stürmte mit geladener Waffe auf ihn zu, aber genau im richtigen Moment versagte die Pistole.

- Anzeige -

Der Täter betrat das Schnellrestaurant, zog plötzlich eine Waffe und richtete sie auf die Kunden. Davage Armstrong war einer von ihnen. Während sein Sohn fliehen konnte, stand der Vater dem Mann mit der Waffe direkt gegenüber. Doch Davage reagierte blitzschnell und kämpfte mit dem Täter. Als dieser den Auslöser drückte, löste sich kein Schuss. Die Bilder der Überwachungskamera zeigen die ganze Szene: