Alarm bei Afghanistan-Einsatz: Prinz Harry bricht Interview ab

Er tötete Taliban-Kämpfer

Alarm auf dem Truppen-Stützpunkt der Briten in Afghanistan - mittendrin: die Nummer drei der britischen Thronfolge, Prinz Harry. Während eines Interviews springt er auf, reißt sich das Mikrofon herunter und rennt zu seinem Kampfhubschrauber.

- Anzeige -
afghanistan,alarm,prinz harry,truppen-stützpunkt
Während eines Interviews bei seinem Afghanistan-Einsatz ertönt ein Alarm, Prinz Harry springt auf und rennt zu seinem Kampfhubschrauber.

Journalisten des Senders BBC durften während seines Einsatzes zwar Interviews führen, diese aber aus Sicherheitsgründen jetzt erst ausstrahlen. Darin bestätigt der 28-Jährige, dass er als Bordschütze eines Kampfhubschraubers Kämpfer der Taliban getötet habe.

Seine Rückkehr war streng geheim, und das britische Königshaus, die Regierung und selbst die englischen Medien haben kein Wort darüber verlauten lassen. Bis jetzt: Prinz Harry hat seinen Afghanistan-Einsatz als Soldat beendet.