Aleppo: Ismail tauscht Schraubenschlüssel gegen Scharfschützengewehr

RTL-Reporterin Antonia Rados berichtet aus Syrien

Der blutige Bürgerkrieg in Syrien hält an. Nach UN-Angaben kamen seit Beginn des Konflikts im März 2011 mehr als 70.000 Menschen ums Leben. Während mit einer möglichen Zusammenarbeit zwischen Russland und den USA leise Hoffnung auf eine Lösung am Verhandlungstisch aufkeimt, schrecken neue russische Raketenlieferungen an Damaskus erneut auf.

- Anzeige -

RTL-Reporterin Antonia Rados hat in der umkämpften syrischen Stadt Aleppo einen der von den Menschen so gefürchteten Scharfschützen getroffen. Vor dem Krieg arbeitete der 47-jährige Ismail als Automechaniker. Jetzt lässt der Scharfschütze auf der Seite einer islamischen Rebelleneinheit sein Spezialgewehr niemals mehr aus den Augen. "Ich ziele nicht auf Frauen und Kinder", erklärt Ismail.