Angela Merkel versus Peer Steinbrück: Das TV-Duell als letzte Chance vor der Wahl

RTL INSIDE: So nah sind Sie bei uns dran

Noch 21 Tage bis zur Bundestagswahl. Nachdem sich bereits Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Herausforderer Peer Steinbrück (SPD) einzeln den Fragen von RTL-Chefredakteur Peter Kloeppel und der Wähler in der RTL-Sendung ‘An einem Tisch mit‘ gestellt haben, treffen die beiden gleich (bei RTL.de ab 20:15 Uhr im Live-Stream) endlich aufeinander. Das einzige Fernseh-Duell des Wahlkampfes sehen Experten als Steinbrücks letzte Chance, aufzuholen. Für RTL-Chefredakteur Peter Kloeppel, der beim TV-Duell moderieren wird, ist das Duell "wahlmitentscheidend".

- Anzeige -
TV-Duell Merkel Steinbrück
RTL-Chefredakteur Peter Kloeppel bereitet sich mit seinen beiden Moderatoren-Kollegen Maybrit Illner (links) und Anne Will (rechts) auf das TV-Duell vor. © dpa, Kay Nietfeld

"Wenn Steinbrück hier nicht punkten kann, dann wird er auch in den nächsten drei Wochen bis zur Wahl nicht mehr groß punkten können. Ich denke, er wird jede Chance nutzen, um Angela Merkel anzugreifen. Aber mit Sicherheit nicht aggressiv, sondern in gedämpfter Form." Beide werden sich bestens vorbereiten – es werden über 10 Millionen Zuschauer erwartet. Kann es dennoch zu Überraschungen kommen? "Mit Überraschungen muss man immer rechnen. Das ist das Spannende an diesem Duell. Man weiß nicht genau, was kommen wird", so Kloeppel.

Merkel soll zu den wichtigen Fragen der Politik Farbe bekennen. Merkel habe sich im Wahlkampf wenig angriffslustig gezeigt, in der Debatte mit Steinbrück gebe es die Chance, sie “aus der Reserve zu locken“, sagte die ZDF-Polit-Talkerin Maybrit Illner. Der ProSieben-Entertainer Stefan Raab, der erstmals zu den Moderatoren des Duells gehört, verglich die Runde mit einem “Endspiel“. Kloeppel ließ sich keine Informationen zu den Themen des Duells entlocken: “Das bleibt hinter verschlossenen Türen. Es werden Themen sein, die die Menschen beschäftigen, und die sie auch die nächsten vier Jahre beschäftigen werden.“ Die vierte Moderatorin ist die Journalistin Anne Will von der ARD.

Während der Sendung sind auch Sie gefragt: Sie als RTL-Zuschauer haben während des TV-Duells die Möglichkeit, Angela Merkel und Peer Steinbrück live zu bewerten. "Welcher Kandidat überzeugt Sie persönlich mehr?" – bei RTL INSIDE werden Sie nach Ihrer Meinung gefragt. Sie können bei 'Meine Wahl INSIDE' auf RTL.de teilnehmen oder direkt in den RTL-INSIDE-Apps für iOS und Android.

Ihr Feedback wird noch in der Nachberichterstattung - moderiert von Wolfram Kons und Ilka Eßmüller - aufgegriffen werden. Ebenso wird es eine Blitzumfrage des Meinungsforschungsinstituts Forsa geben, das Ergebnis wird ebenfalls in der Nachberichterstattung aufgelöst. Und auch die Mitglieder des RTL-Wählerrats werden zu Wort kommen.