Apple: Zoff mit Bonner Café

Apple: Zoff mit Bonner Café Christin Römer und ihr Café 'Apfelkind' sind in einem Rechtsstreit mit Apple.

Logo sehe Apple "hochgradig" ähnlich

Der Milliarden-Konzern Apple verteidigt sein Logo vehement. Auch wenn die Produkte in keinem Zusammenhang mit dem Computerkonzern stehen und das Logo nur entfernt dem Apfel ähnelt. Das zeigt der jüngste Rechtsstreit zwischen Apple und dem Bonner Café 'Apfelkind '.

- Anzeige -

Christin Römer hat ein Café in der Bonner Südstadt eröffnet. Ihre Idee: Ein Geschäft, in dem Erwachsene genauso willkommen sind wie Kinder und sich gemeinsam am selbstgebackenen Apfelkuchen erfreuen können. Das Emblem ihres Ladens 'Apfelkind ' zeigt deshalb einen roten Apfel mit der Silhouette eines Mädchens.

Ein Grund für den Apple-Konzern, mit Christin Römer in einen Rechtsstreit um die Markenrechte zu gehen. Das 'Apfelkind'-Logo sehe dem Logo des Computerherstellers "hochgradig“ ähnlich, heißt es in einem Schreiben von Apple-Anwälten an die Inhaberin des Ladens. Nach Einschätzungen des US-Konzerns bestehe "eindeutig eine Verwechslungsgefahr.“ Ein Sprecher von Apple Deutschland in München wollte sich zu dem Schreiben zunächst nicht äußern.

Besitzerin: "Nie mit gerechnet“

Für Christin Römer kommt der Streit mit Apple vollkommen überraschend. Nach eigenen Angaben hatte sie den Entwurf beim Marken- und Patentamt in München anmelden wollen, woraufhin Apple im September Widerspruch einlegte. Durch 'Apfelkind ' könne die „Unterscheidungskraft und Wertschätzung“ von Apple leiden, teilte der Konzern mit.

"Da hätte ich nie mit gerechnet“, sagt die 33-Jährige. Sie habe sich beim Entwurf nicht vom Computerhersteller aus Kalifornien inspirieren lassen, sondern von der Apfelplantage ihrer Vermieter. Römer hatte vor der Markenanmeldung im Internet recherchiert und war der Meinung, dass es bisher keine vergleichbaren Logos gibt.

Anfang September wurde bereits ein Fall aus China bekannt, in dem Apple gegen einen Nudelhersteller vorging, weil dessen Logo angeblich ähnliche Elemente enthält, die sich Apple schützen ließ. Auch dieses Emblem ähnelt nur im Entferntesten dem Apfel-Logo der Kalifornier.