Aus Versehen: Schwangere bekam Abtreibungspille

09.02.2011 | 08:31

Dieses Video ist leider nicht verfügbar!

Abtreibungspille statt Antibiotikum

Mareena Silva ist in der sechsten Woche schwanger, und weiß, dass ihr Baby möglicherweise krank zur Welt kommen wird. Und das, weil ihr ein Apotheker das falsche Medikament gegeben hat. Statt eines Antibiotikums bekam sie eine Abtreibungspille.
- Anzeige -