Baby störte bei 'Farmville' – totgeschüttelt

Frau drohen bis zu 50 Jahre Haft

Sie spielte gerade 'Farmville' im Internet, als ihr gerade drei Monate alte Sohn anfing zu schreien. Alexandra Tobias (22) aus Florida verlor die Geduld, rastete aus und schüttelte ihr Baby zu Tode. Das berichtet der Fernsehsender 'CBS'.

- Anzeige -
Baby störte bei 'Farmville' – totgeschüttelt
Alexandra Tobias schüttelte ihr Baby zu Tode - es störte beim Computer spielen.

Die junge Frau wurde nun angeklagt und schuldig gesprochen. Jetzt drohen ihr 25 bis 50 Jahre Haft.

Das Computerspiel ist in der Facebook-Community äußert beliebt, rund 70 Millionen Menschen weltweit spielen 'Farmville'. Auf einem virtuellen Bauernhof müssen die Spieler Pflanzen züchten und mit Produkten handeln.