Carry DeKlyen opfert ihr Leben, damit ihr Baby geboren werden kann

Carry DeKlyen opfert Leben, um ihr Baby zu retten
Carry DeKlyen opfert Leben, um ihr Baby zu retten Todkranke Mutter entscheidet sich für ihr Kind 00:01:03
00:00 | 00:01:03

Carry DeKlyen lehnte sämtliche Krebs-Therapien ab

Es ist die absolute Horror-Vorstellung: Sich für das eigene Leben oder das Leben des noch ungeborenen Kindes entscheiden zu müssen. Die 37-jährige Carrie DeKlyen aus Michigan/USA musste auf diese grauenvolle Frage eine Antwort finden – und entschied sich für das Baby.

- Anzeige -

Carry DeKlyen hinterlässt sechs Kinder und ihren Ehemann

Alles begann vor fünf Monaten - als die schwangere Fünffach-Mama über schlimme Kopfschmerzen klagte. Im Krankenhaus dann die erschütternde Diagnose: Hirntumor. Um ihre ungeborene Tochter zu bekommen, entscheidet Carry sich gegen eine Chemotherapie. Um das Leben ihrer Tochter zu retten, unterzieht sie sich vier schweren Operationen am Gehirn. Doch ihr Gesundheitszustand verschlechtert sich drastisch. Im Juli erleidet die Mutter einen Schlaganfall und fällt in ein Koma, aus dem sie nie mehr erwachen soll. Zu diesem Zeitpunkt war sie in der 19. Schwangerschaftswoche. Die dramatische Geschichte und die bewegenden Bilder können Sie im Video sehen.