Chinesen kommen auf den Hund

RTL-Reporterin Pia Schrörs berichtet aus Peking

Bei uns ist er längst der beste Freund des Menschen - in China war das lange nicht so. Doch inzwischen sind auch dort die Menschen auf den Hund gekommen.

- Anzeige -

So halten sich die einen die Tiere als Kind-Ersatz, denn noch immer gilt in China die Ein-Kind-Politik. Andere entdecken die Vorteile der Tiere als treue Begleiter. Allein in Peking gibt es 400 registrierte Hundesalons. Landesweit besitzen 33 Millionen Menschen einen Hund, wie RTL-Reporterin Pia Schrörs berichtet.


- Anzeige -