Das Schlimmste wurde verhindert

Riesige Wellen durch Wirbelsturm 'Irene'. Hurrikan 'Irene' verwüstet die US-Ostküste.

Das Schlimmste wurde verhindert

Der gefürchtete Wirbelsturm Irene auf die Ostküste der USA getroffen und sorgte durch heftigen Regen und Sturmfluten in Ufernähe für massive Überschwemmungen. Der Sturm zog nach seiner Ankunft in North Carolina nach Norden und wurde in New York erwartet.

- Anzeige -

Unser RTL-Reporter Dirk Emmerich berichtet über 'Irene' vor Ort.

Bildquelle: Reuters