Die kranken Worte des Attentäters

Anders Behring Breivik
Anders Behring Breivik, der Attentäter von Oslo und Utøya. © REUTERS, SCANPIX SWEDEN

"Operation ausgeführt"

Anders Behring Breivik hat sich nach dem Massenmord auf Utøya, bei dem 69 Menschen ums Leben kamen, per Handy der Polizei ergeben.

- Anzeige -

Wie die Osloer Zeitung VG berichtet, soll der Rechtsradikale kurz vor seiner Verhaftung von eine Polizeinummer angerufen und gesagt haben: "Breivik. Kommandant. Organisiert in der antikommunistischen Widerstandsbewegung gegen die Islamisierung. Operation ausgeführt, und will sich Delta ergeben." Eine Minute später soll er von Angehörigen der Polizei-Eliteeinheit Delta festgenommen worden sein.

In Norwegen finden weitere Beerdigungen der Opfer des Massakers am 22. Juli statt. Insgesamt waren 77 Menschen ums Leben gekommen, darunter acht durch eine von Breivik im Osloer Regierungsviertel platzierte Autobombe.

Unterdessen hat man in Oslo damit begonnen, Abertausende Blumensträuße vor dem Osloer Dom und an zahlreichen anderen Plätzen der Innenstadt wegzuräumen. Die vielen Trauergrüße aus der Bevölkerung und auch von Kindern zum Zeichen der Verbundenheit mit den Terroropfern hinterlassene Stofftiere werden ebenfalls eingesammelt. Norwegens Landesarchiv will alle Briefe und Gegenstände aufbewahren und möglicherweise später auch ausstellen. Die Blumen werden kompostiert.


- Anzeige -