'Dirty Dancing': Sieben Fakten, die Sie noch nicht über den Kultfilm wussten

Dirty Dancing Fakten
Dirty Dancing Fakten Diese 7 Dinge wussten Sie garantiert nicht 00:01:58
00:00 | 00:01:58

Der Tanzfilm wird 30 Jahre

„Mein Baby gehört zu mir!“ - Bei diesem Spruch sind wohl schon viele Frauenherzen dahingeschmolzen. Viele Fans haben in den letzten 30 Jahren mitgefiebert, als Frances ’Baby‘ Houseman das Herz von Tanzlehrer 'Johnny Castle' eroberte.

- Anzeige -

Turbulente Liebesgeschichte

Am 17. August 1987 feierte 'Dirty Dancing‘ seine Premiere in den USA.

Seitdem ist der Film in einigen Kassettenrekordern und DVD-Player dieser Welt wohl hoch- und runtergelaufen.

Im Film macht die 17-jährige Frances (gespielt von Jennifer Grey), genannt 'Baby‘, mit ihrer Familie im Ferienresort 'Kellerman‘ Urlaub. Dort lernt sie den Tanzlehrer Johnny Castle (gespielt von Patrick Swayze) kennen. Die beiden kommen sich näher und eine turbulente Liebesgeschichte voller Missverständnisse und Tanzeinlagen entwickelt sich. Als Babys Familie gegen die Beziehung der Liebenden ist, fällt der legendäre Satz „Mein Baby gehört zu mir.“

Für Jennifer Grey war der Film der einzige Erfolg ihrer Karriere. Patrick Swayze hingegen hat - bis zu seinem Tod im Jahre 2009 - erfolgreich in Filmen mitgewirkt.

Aber es gibt auch einige Geheimnisse, die Sie garantiert nicht über den Tanzfilm wussten. Im Video erfahren Sie sieben unglaubliche Fakten.