Firmen buhlen um Nachwuchskräfte: Azubis immer anspruchsvoller

Ein frisches Selbstbewusstsein

"Lehrjahre sind keine Herrenjahre" diese Redewendung galt jahrzehntelang für Million von Auszubildenden. Doch diese Zeiten sind anscheinend vorbei. 2013 blieben in Deutschland 33.500 Ausbildungsstellen unbesetzt. Firmen liefern sich ein wahres Wettrennen um qualifizierte Azubis.

- Anzeige -

Diese genießen die Buhlerei um sich und fordern keine Überstunden, faire Bezahlung - und noch ein paar Extras: So locken einige Firmen mit einem eigenen Fitnesscenter oder belohnen die Spitzenlehrlinge mit einem Dienstwagen. Die Auszubildenden haben immer mehr Ansprüche an ihre Arbeitgeber - und sie können es sich leisten. Seit sechs Jahren gibt es zu wenige Azubis in Deutschland. Wer guten Nachwuchs will, muss sich also etwas Besonderes einfallen lassen.