Informations-Flut im Job: Unternehmen schaffen interne E-Mails ab

Alternative: Interne soziale Netzwerke

Zeit ist knapp bei der Arbeit, und wenn man dann auch noch in einer Flut von E-Mails zu versinken droht, wird´s noch stressiger. Erste Unternehmen in Deutschland sind deshalb schon umgeschwenkt und benutzen für die interne Kommunikation neue Wege.

- Anzeige -
e-mails,mail-flut,überforderung,job
Pro Tag werden weltweit 145 Milliarden E-Mails verschickt. © picture-alliance / ZB, Jan-Peter Kasper

Pro Tag werden weltweit 145 Milliarden E-Mails verschickt. Angestellte von Unternehmen sind 20 Stunden in der Woche damit beschäftigt, diese E-Mails zu schreiben, zu beantworten und zu löschen. Eine elektronische Flutwelle, die viele Mitarbeiter einfach überfordert.

Einige Unternehmen bieten ihren Mitarbeitern nun ein eigenes soziales Netzwerk an, ähnlich wie Facebook & Co. Angestellte werden dort nicht mehr mit Mails überschwemmt, sondern müssen sich selbst informieren und dürfen nicht mehr darauf warten, dass jemand sie anschreibt. Das bedeutet mehr Effizienz bei weniger Zeitaufwand.