Jüngstes Transgender-Model der Welt: Alex Consani modelt für mehr Akzeptanz

"Ich bin, wer ich bin. Es macht doch keinen Sinn, daran was zu ändern"

Wenn Alex Consani vor der Kamera steht, dann vergisst sie alles um sich herum. Mit nur zwölf Jahren ist sie einer der aufgehenden Sterne am internationalen Modehimmel. Sie lebt den Traum von Millionen Mädchen. Doch um da zu stehen, wo sie jetzt ist, musste Alex härter kämpfen als viele andere. Denn Alex wurde als Junge geboren.

- Anzeige -
Alex Consani ist das jüngste Transgender-Model der Welt.
Alex Consani ist erst zwölf und modelt schon. Damit ist sie das jüngste Transgender-Model der Welt.

"Ich war so drei oder vier Jahre alt, als ich gemerkt habe, dass ich mich zu Mädchenkleidern hingezogen fühle. Also fing ich langsam an, mädchenhafte Kleidung zu tragen und wurde zu der, die ich heute bin." Dazu gehörte viel Kraft, die jetzt belohnt wird: Als jüngstes Transgender-Model der Welt steht sie weltweit in den Schlagzeilen.

Mit ihrem biologischen Geschlecht konnte Alex noch nie etwas anfangen: "Ich war immer ich selbst, ich habe nie mit dem Gedanken gespielt mich zu verändern. Ich bin, wer ich bin. Es macht doch keinen Sinn, daran was zu ändern. Wenn ich Alex heiße und ein Mädchen bin, und das bin ich, dann ist es so. Es gibt keinen Grund das zu verändern."

Alex Consani modelt für mehr Akzeptanz

Im Modeln sieht die Zwölfjährige auch eine Chance, für mehr Toleranz und Verständnis für Transsexuelle zu kämpfen. "Es ist doch nicht wirklich relevant, wie man aussieht. Viel wichtiger sind die inneren Werte, wie man mit Menschen umgeht und sie behandelt." Eine starke Botschaft eines starken Mädchens.

Und genau diese bewundernswerte Einstellung spiegelt sich auch in Alex Bildern wider. Alex Consani strahlt von innen heraus und zeigt uns allen mit ihren zwölf Jahren, was wirklich wichtig im Leben ist: Ehrlich zu sich selbst zu sein und sich so zu lieben, wie man ist.


- Anzeige -