Kachelmann trifft auf die Mutter des Opfers

Dieses Video ist leider nicht verfügbar!

Prozess wurde um fast zwei Monate verlängert

Vor Gericht mußte der 52-Jährige der Mutter seines mutmaßlichen Opfers gegenüber treten. Zudem will die Staatsanwaltschaft seinen Gutachter ablehnen und der gesamte Prozess wurde um fast zwei Monate verlängert. Dann machte die Mutter seines vermeintlichen Opfers ihre erste Zeugenaussage, sichtlich nervös. Was die 70-Jährige gesagt hat, ist nicht bekannt. Sie machte ihre Aussage unter Ausschluss der Öffentlichkeit. Kachelmann soll im Gegensatz zu ihr aber weniger angespannt gewirkt haben, so Prozessbeobachter.
- Anzeige -