Kostenlose Girokonten: Bei diesen Banken müssen Kunden nichts zahlen

Zahlen Sie für Ihr Konto keinen Cent zuviel!
Zahlen Sie für Ihr Konto keinen Cent zuviel! Auf diese Zusatzkosten Sollten Kunden achten 00:02:05
00:00 | 00:02:05

Kostenlose Girokonten gibt es bei diesen Banken

Bei vielen Banken und Sparkassen wird die Kontoführung teuer. Für bisher kostenlose Leistungen kassieren viele Geldinstitute neuerdings Gebühren. Oder sie führen neue Kontomodelle ein, die ebenfalls kostenpflichtig sind. Wer kostenlose Girokonten sucht, muss hunderte Kontomodelle vergleichen. Wie gut, dass die 'Stiftung Warentest' schon vorgearbeitet hat. Für ihren Produktfinder Girokonto haben sie 245 Kontomodelle von 110 Banken verglichen – 23 davon sind kostenlos. 

- Anzeige -

23 kostenlose Girokonten

Die Experten vom 'Finanztest' nehmen regelmäßig den Markt der Girokonten unter die Lupe. So haben sie auch letztes Jahr ebenfalls mehr als hundert Banken untersucht. Auch damals lautete ihr Fazit: Es gibt sie doch noch, die kostenlosten Girokonten "ohne Wenn und Aber".

Aktuell wurden die Konditionen von 110 Banken und 245 Kontomodellen bis Anfang Juli 2017 untersucht und verglichen. Nur 23 davon waren zu dem Zeitpunkt Gratiskonten. Für ihre Berechnungen gehen die Experten davon aus, dass die Kunden das Konto nur online nutzen. Daher sind unter den 23 kostenlosen Girokonten im Test auch einige dabei, bei denen weitere Kosten z.B. für beleghafte Überweisung, telefonischen Auftrag oder schriftlichen Dauerauftrag anfallen. Einzig die ING-DiBa bietet alle Möglichkeiten an und erhebt dafür keine Zusatzkosten. 

Überregionale Angebote

Anbieter Konto

Filiale: ja, nein

1822direkt GiroSkyline nein
Comdirect Bank Girokonto nein
Consorsbank Girokonto nein
DKB Cash nein
Edekabank Edeka-Konto nein
ING-DiBa Girokonto nein
N26 Girokonto nein
Norisbank Top-Girokonto nein
Santander Bank 1 2 3 Girokonto ja
Santander Consumer Bank Girokonto Kombi ja
Sparkasse Hessen Giro ja
Wüstenrot Bank Top Giro nein
Deutsche Skatbank Trumpfkonto nein

Regionale Angebote

PSD Hessen Thüringen GiroOnline ja
PSD Karlsruhe -Neustadt GiroDirekt ja
PSD Kiel GiroDirekt ja
PSD Koblenz GiroDirekt ja
PSD Köln Girodirekt ja
PSD München Girodirekt ja
PSD Nürnberg GiroDirekt ja
PSD RheinNeckarSaar GiroDirekt ja
PSD Rhein-Ruhr Girodirekt ja
Sparda München Girokonto Online ja

So sparen Sie bei jeder Bank Gebühren

Direktbanken verzichten auf teure Filialen und wickeln den Großteil ihrer Geschäfte online ab. Das wirkt sich positiv auf den Preis für den Kunden aus. Wer also keinen großen Wert auf persönliche Beratung legt, kann von den Angeboten der Direktbanken profitieren - auch wenn sie nicht immer komplett kostenlos sind. Eine Überweisung mit Beleg oder die Beratung am Telefon kann Extrakosten verursachen.

Wer trotz Grundgebühren sparen möchte, sollte Folgendes beachten

- Online-Überweisungen sind oft günstiger

- Bargeld am besten an bankeigenen Automaten abholen oder darauf achten, dass die Automaten keine Gebühren verlangen

- manchmal lohnt sich ein Wechsel des Kontomodells innerhalb der eigenen Bank