Letzter Wunsch: Krebskranker Ash heiratet seine Verlobte kurz vor seinem Tod

Die Hochzeit war sein letzter großer Wunsch
Die Hochzeit war sein letzter großer Wunsch Drei Tage später stirbt Ash 00:00:44
00:00 | 00:00:44

Drei Tage nach der Hochzeit stirbt er

Ash Hunter aus Australien leidet an schwerem Lymphdrüsen-Krebs und er hat nicht mehr viel Zeit. Seine Ärzte haben ihm gesagt, dass er bald sterben wird. Doch einen letzten Wunsch will er sich noch gemeinsam mit seiner Verlobten Renae erfüllen: ihre lang ersehnte Hochzeit. Nur drei Tage nach der Vermählung stirbt Ash.

- Anzeige -

Paar ist seit drei Jahren verlobt

Seit drei Jahren ist das glückliche Paar verlobt, aber immer wieder kommen die Schwangerschaften von drei ihrer sechs Kinder der Traumhochzeit dazwischen. Doch als sie erfahren, dass Ash Lymphdrüsen-Krebs hat und die Ärzte ihm nicht mehr viel Zeit geben, entschließen sie sich sofort zu heiraten. Nur drei Tage nach der Zeremonie im Garten des Krankenhauses stirbt Ash. Er hinterlässt seine Frau und sechs Kinder: "Er war ein außergewöhnlicher Mann, Partner und Vater, der für seine Kinder gelebt hat. Unsere Leben werden niemals wieder die gleichen sein", sagt seine Frau. Doch immerhin seinen letzten Wunsch konnte sich Ash noch erfüllen: seine Renae zu heiraten. Die emotionalen Bilder dieser außergewöhnlichen Hochzeit sehen Sie im Video!