Schockierendes Snapchat-Video: Lachende Babysitter sperren Baby in Kühlschrank

Unglaublich: Teenager stecken Baby in einen Kühlschrank
Unglaublich: Teenager stecken Baby in einen Kühlschrank Sie sollten nur kurz aufpassen 00:02:50
00:00 | 00:02:50

Sie sollten kurz auf das Kind aufpassen

In den USA müssen sich zwei Teenager vor Gericht verantworten, weil sie ein Baby in einen Kühlschrank gesteckt haben. Die beiden Mädchen filmten das Ganze und posteten ein schockierendes Video bei Snapchat. Darauf ist zusehen, wie die beiden lachen, während das Baby im Kühlschrank liegt und schreit.

- Anzeige -

Die Mutter vertraute ihrer Nichte

Die Mutter vertraute ihrer Nichte und einer Freundin das sieben Monate alte Kind an. Sie dachte, dass das Kleine bei den Mädchen gut aufgehoben sei. Auf was für Dummheiten die Jugendlichen kommen würden, ahnte sie nicht. Sie selbst sah erst online, was mit ihrem Baby während ihrer Abwesenheit passierte. Die Mutter glaubt zwar nicht, dass die Mädchen dem Kind bewusst schaden wollten. Trotzdem hätten sie es durch ihr leichtsinniges Handeln in ernsthafte Gefahr bringen können. Wie lange das Baby im Kühlschrank ausharren musste, ist unklar.

Jetzt muss sie sich Vorwürfe gefallen lassen

"Ich bin froh, dass mein Kind am Leben ist, es ihm gut geht", sagte die Frau, die aus Scham unerkannt bleiben möchte. Im Internet muss sie sich viele hasserfüllte Kommentare gefallen lassen. Sie sei eine schlechte Mutter, weil sie die Teenager auf das Kind aufpassen ließ, meinen viele User.

Doch sie hat aus dem Vorfall gelernt: In Zukunft wird sie ihre Nichte nie wieder Babysitten lassen. Die Mädchen stehen nun wegen Körperverletzung und Gefährdung des Kindeswohls im US-Bundesstaat Massachusetts vor Gericht. Im Video erklärt eine Psychologin, worauf Sie bei der Auswahl eines Babysitters achten sollten.