"Unsere Türen stehen offen": New Orleans schreibt rührenden Brief an überflutetes Texas

News Orleans schreibt rührenden Brief an Texas
News Orleans schreibt rührenden Brief an Texas Nach Hurrikan Harvey 00:01:05
00:00 | 00:01:05

"An unsere Freunde in Texas"

Hurrikan Harvey brachte dem US-Bundesstaat Texas Schäden in Milliardenhöhe ein. Mindestens 71 Menschen starben. Häuser, Straßen, ja - ganze Existenzen wurden zerstört. Doch Texas steht in dieser dunklen Stunde nicht alleine da. In einem rührenden Brief schreibt die Nachbarstadt New Orleans (Louisiana) den Betroffenen der Naturkatastrophe tröstende Worte, die ans Herz gehen.

- Anzeige -

12 Jahre nach Flut in New Orleans: Stadt revanchiert sich bei Texanern

"Ihr nahmt Hunderttausende von uns auf. Ihr hießt uns in eurem Zuhause, in euren Bädern, in euren Küchen willkommen. Ihr fandet Schulen für unsere Kinder und Jobs, um uns über die Runden zu helfen. Manche von uns leben immer noch bei euch", erinnert sich das einst überschwemmte New Orleans an die großartige Hilfe Texas zurück. Vergessen ist die Nächstenliebe nicht - auch zwölf Jahre später nicht. Der Brief, in dem diese tröstenden Worte geschrieben stehen, wurde bereits Tausende Male auf Twitter geteilt und geliked.

2005 wirbelte Hurrikan Katrina durch New Orleans. Ganze Straßen wurden durch die Gewalt des wütenden Sturms und den folgenden Fluten verschluckt. 1.800 Menschen fanden damals den Tod. Die zerstörte Stadt wieder aufzubauen, erschien utopisch. Doch so gering die Chance eines Neubeginns auch war, Texas stand New Orleans bei und unterstützte Land und Bevölkerung mit allen Mitteln.

New Orleans' Unterstützung für Texas kommt von Herzen

Der emotionale Brief ist ein Zeichen dafür, dass New Orleans Texas schätzt und in dieser schweren Zeit unterstützen wird, so wie auch Texas vor zwölf Jahren New Orleans beigestanden hat. "Unsere Türen stehen offen. Kleidung in jeder Größe wird kommen. Es gibt warmes Essen im Ofen und unsere Schränke sind reich gefüllt. Wir versprechen, dass wir alles mit euch teilen, was wir haben", schreibt New Orleans weiter.

Wie katastrophal es vor zwölf Jahren in New Orleans zuging und wie hart es Texas getroffen hat, zeigt das Video.