Vier Jahre und schon Model – Taylens Eltern finden das völlig okay

Mit vier Jahren auf Bikini-Show
Mit vier Jahren auf Bikini-Show Taylen arbeitet für ihre Eltern erfolgreich als Model 00:04:57
00:00 | 00:04:57

Taylen läuft mit vier Jahren auf einer Bikini-Show

Mit gerade mal vier Jahren läuft Taylen auf einer Bikini-Show. Denn sie arbeitet erfolgreich als Model. Geht gar nicht, so regen sich viele auf. Taylens Eltern können die ganze Aufregung nicht verstehen und finden diese Kindervermarktung völlig legitim. Wir haben Taylen zu einer Bikini-Modenschau begleitet. Was hinter den Kulissen passiert, ist wirklich erschreckend.

- Anzeige -

Sie hat schon ihren eigenen Instagram Account

Sie hat ein Kinderzimmer, das wie ein Spielzeuggeschäft aussieht. Ihr Kleiderschrank kann es locker mit dem eines Erwachsenen aufnehmen. Dabei ist das kleine Mädchen, dem das alles gehört, gerade mal vier Jahre alt. Ein kleines Kind vom Alter her, aber Model von "Beruf". Taylen hat natürlich auch ihren eigenen Instagram-Account und wird schon überall erkannt: "Wir waren in Disney World und die Menschen dort haben Taylen erkannt. Im Starbucks auch. Orte, wo du nie damit rechnen würdest", erzählt uns Taylens Vater, Josh Biggs.

"Wir erschaffen mit dem Geld eine Zukunft für unsere Kinder"

Alles fängt an, als Taylens Mama Angelica Calad Fotos hochlädt. Da war Taylen 15 Monate alt. Jetzt ist sie schon ein kleiner Star. Doch wie kommt man auf so etwas? "Als Eltern weiß man nie, was die Kinder wollen: ob Fussball, Basketball, Cheerleading oder Turnen. Was weiß es einfach nicht. Darum probieren wir verschiedene Dinge aus, um zu sehen, was sie glücklich macht", rechtfertigt sich die Mutter.

Geld mit den eigenen Kindern machen - den Vorwurf lassen Angelica und Josh nicht gelten. "Viele wissen doch gar nicht, was wir mit dem Geld machen. Sie wissen nicht, warum wir das alles machen. Wir erschaffen mit dem Geld eine Zukunft für unsere Kinder. Wir wollen sicher gehen, dass wenn wir nicht mehr da sind, es ihnen gut geht", so die Mutter. Und dafür wird gearbeitet. Naja, Taylen arbeitet und die Mutter gibt Regieanweisungen.

Zu Hause in gewohnter Umgebung ist das Posen für die Kleinen sicherlich ein großer Spaß. Was aber, wenn das ganze vor Zuschauern stattfindet, wenn die Kinder auf Kommandos hören müssen und plötzlich nur noch im Bikini dastehen? Wie es hinter den Kulissen aussieht und warum eine Psychologin diese Kindervermarktung höchst kritisch sieht, erfahren Sie im Video.