Abgemagert und fast verhungert: Zoo-Tiere aus Aleppo in letzter Sekunde gerettet

Tiere aus Zoo in Aleppo befreit
Tiere aus Zoo in Aleppo befreit Tierschützer brachten die Tiere in die Türkei 00:00:48
00:00 | 00:00:48

13 Tiere sind jetzt in Sicherheit

Tierschützer der Organisation 'Four Paws' haben mehrere fast verhungerte Löwen und Tiger aus einem Zoo nahe der syrischen Stadt Aleppo befreit. Kurze Zeit später konnten noch vier weitere Tiere aus einem Freizeitpark gerettet werden.

- Anzeige -

"Der anhaltende Krieg hat seine Spuren auch an den Tieren hinterlassen"

Nicht nur die Menschen sind die Leitragenden des syrischen Bürgerkrieges. Auch viele Tiere starben oder wurden stark vernachlässigt. Traurige Bilder boten sich den Rettern, als sie die fast verhungerten Tiere aus einem Zoo nahe Aleppo befreiten. Genau wie die Menschen mussten auch sie die letzten Jahre Schreckliches durchmachen. Nun wurden sie in ein Schutzzentrum im türkischen Karacabey gebracht, teilte die Tierschutzorganisation 'Four Paws' mit. "Der anhaltende Krieg hat seine Spuren auch an den Tieren hinterlassen", sagte der Leiter der Mission, Amir Khalil. Viele Tiere des Zoos seien bei Bombenangriffen bereits getötet worden.

Die geretteten Tiere waren extrem erschöpft und dehydriert. Insgesamt sind drei Löwen, zwei Tiger, zwei Asiatische Schwarzbären und zwei Hyänen aus dem Zoo bei Aleppo geholt worden.

Weitere Tierrettung in Freizeitpark 'Magic World'

Kurze Zeit nach der Rettung von neun Tieren aus dem Zoo nahe Aleppo, holte die Organisation sogar noch vier weitere Tiere aus dem Freizeitpark 'Magic World' bei Aleppo. Zwei Löwen und zwei Hunde konnten dort befreitet werden. Alle 13 vernachlässigten Tiere aus dem Zoo und dem Freizeitpark sind mittlerweile sicher in der Türkei angekommen und werden dort behandelt.

Die Stadt war lange Zeit eine der am heftigsten umkämpften Städte im syrischen Bürgerkrieg. Im Dezember übernahm die Regierungsarmee von Präsident Baschar al-Assad wieder die Kontrolle über die Region.

Die Tierschutzorganisation 'Four Paws' hatte im Februar 2017 bereits eine Bärin und einen Löwen aus der nordirakischen IS-Hochburg Mossul befreit. Diese beiden hatten den Krieg auch nur knapp überlebt.