Aldi eröffnet Bistro in Köln: Menü für 7.90 Euro

Aldi eröffnet ein Bistro in Köln
Aldi eröffnet ein Bistro in Köln Menü für 7,99 Euro 00:00:32
00:00 | 00:00:32

Essen gehen bei Aldi - das ist die allerneueste Idee des Discounters. Denn ab sofort können Kunden in Köln in einem 'Aldi-Bistro' speisen. Alle Zutaten stammen dort natürlich aus dem hauseigenen Sortiment - und das ist günstig wie immer.

- Anzeige -

Ein Menü bestehend aus Vorspeise, Hauptgericht und Dessert kostet gerade mal 7.90 €. Zum Start gibt es das Aldi Bistro erstmal in einem Container im Kölner Mediapark. Nach einer dreimonatigen Testphase soll es in eine andere Stadt weiterziehen. Wohin die Reise dann geht, hat das Unternehmen aber noch nicht gesagt.

Loyalität zur Marke 'Aldi' stärken

"Das Bistro soll die Loyalität der Kunden zur Marke Aldi stärken", sagte die Aldi-Süd-Marketing-Direktorin Sandra Sibylle Schoofs. Insgesamt bietet die Pop-up-Gaststätte auf 90 Quadratmetern Platz für 50 Gäste. Discounter nutzen zurzeit häufig sogenannte Pop-up-Stores für Werbeaktionen. So betrieb Aldi-Konkurrent Lidl im vergangenen Jahr zehn Tage lang zwischen den Luxusläden am Neuen Wall in Hamburg einen Pop-up-Store für seine Textilmarke Esmara. Auch Aldi hat in jüngster Vergangenheit schon mit dem Konzept gearbeitet: Mitten auf dem Schadowplatz in der Düsseldorfer Innenstadt eröffnete der Discounter zur Weinmesse im Februar 2017 einen Pop-up-Store, der unter anderem verschiedene Weinsorten zum Probieren aber auch zum Kauf anbot.