Alexander Grimm fürchtet um sein Leben: Unter seinem Auto lag eine Bombe

Kriminelle wollte sein Auto in die Luft sprengen
Kriminelle wollte sein Auto in die Luft sprengen Alexander Grimm fürchtet um sein Leben 00:03:19
00:00 | 00:03:19

Familienvater gerät ins Visier einer Verbrecherbande

Alexander Grimm hat Angst um sein Leben und um das seiner Familie. Der Baggerfahrer aus Obergebra (Thüringen) geriet, ohne es zu ahnen, ins Visier einer organisierten Verbrecherbande. 34 Kriminelle brachte er mit seiner Aussage hinter Gitter. Doch die Bandenmitglieder, denen die Polizei nichts nachweisen konnte, sind jetzt hinter Alexander Grimm her.

- Anzeige -

Unter Grimms Auto lag eine Kofferbombe

Als er den Job annahm, wirkte alles ganz seriös, doch nach und nach merkte der Familienvater, dass seine Arbeitgeber in kriminelle Machenschaften verstrickt waren. Er zeigte die Männer an. Doch mit der Reaktion ihrer Komplizen hätte er nicht gerechnet.

Die Männer platzierten eine Kofferbombe unter Grimms Auto. Glücklicherweise zündete der Sprengsatz aufgrund eines Konstruktionsfehlers nicht. Nun stehen deswegen drei Tatverdächtige in Mühlhausen vor Gericht. Doch der Familienvater fürchtet, dass sie mit geringen Strafen davonkommen. Seit er gegen die Bande ausgesagt hat, ist nichts mehr, wie es vorher war. Sein Leben wurde komplett zerstört. Was der Baggerfahrer alles durchmachen musste und wie es jetzt für ihn weitergeht, sehen Sie im Video.