Algerische Maschine in Frankreich abgestürzt

Ein Frachtflugzeug des algerischen Militärs ist in der südfranzösischen Region Languedoc-Roussillon abgestürzt. Nach ersten Erkenntnissen waren sechs Menschen an Bord. Ob einer von ihnen den Absturz überlebte, war nach Angaben der Rettungskräfte zunächst unklar.

- Anzeige -

Die Maschine war am frühen Nachmittag in Paris gestartet und auf dem Weg zurück nach Algerien. Über die Ladung gab es keine Angaben. Es wurde nicht ausgeschlossen, dass sich zumindest ein Insasse mit einem Fallschirm rettete, wie die französische Nachrichtenagentur AFP berichtete. Das Wrack der Maschine stand am späten Nachmittag noch in Flammen. Dutzende Feuerleute und andere Rettungskräfte waren im Einsatz.