Allianz macht über zehn Milliarden Gewinn

Der Versicherungsriese Allianz hat im vergangenen Jahr operativ mehr als zehn Milliarden Euro Gewinn erwirtschaftet. Mit 10,1 Milliarden Euro übertraf das Betriebsergebnis den Vorjahreswert um acht Prozent und lag leicht über den Analystenerwartungen, wie die Allianz mitteilte. Vorstandschef Michael Diekmann hatte zuletzt etwas mehr als 9,7 Milliarden Euro in Aussicht gestellt. Der Nettogewinn nach Anteilen Dritter stieg sogar um 15 Prozent auf 6,0 Milliarden Euro. Die Allianz schraubt die Dividende auf 5,30 von 4,50 Euro nach oben. Das hatten die meisten Analysten so bereits erwartet.

- Anzeige -

Für das laufende Jahr sagte Diekmann erneut einen operativen Gewinn von zehn Milliarden Euro voraus, plus/minus 500 Millionen Euro. "Das Umfeld bleibt auch 2014 herausfordernd, aber unsere bisherige Leistung zeigt, dass wir mit unserer Drei-Segmente-Strategie gut aufgestellt sind", sagte der Allianz-Chef.