Dan Bezzant setzt ein starkes Zeichen gegen Mobbing

Dan Bezzant setzt ein starkes Zeichen gegen Mobbing
Dan Bezzant setzt ein starkes Zeichen gegen Mobbing Flammender Appell an alle Mobber 00:01:02
00:00 | 00:01:02

Sohn Jackson hat das Treacher-Collins-Syndrom

Der kleine Jackson wird in seiner Schule im US-Bundesstaat Idaho gemobbt, weil er anders aussieht. Der 7-Jährige leidet am sogenannten Treacher-Collins-Syndrom, einer Erbkrankheit, die zu Gesichtsfehlbildungen führen kann. Als sein Vater von den Mobbing-Attacken erfährt, möchte er die fiesen Mobber nicht so einfach davonkommen lassen.

- Anzeige -

Flammender Appell an alle Mobber

Dan Bezzant reagiert auf Facebook in einem emotionalen Post auf die Mobbing-Attacken. Die Botschaft: Jeder sollte sich in die Lage eines Mobbing-Opfers hineinversetzen. Zudem sollen Eltern mit ihren Kindern über das Tabuthema reden, denn Mobbing sei allgegenwärtig. Mit welchen Worten Dan Bezzant seinen Sohn verteidigt, zeigen wir Ihnen in unserem Video.

Sind Sie depressiv? Hier gibt es Hilfe:

Wenn sie selbst depressiv sind oder Selbstmord-Gedanken haben, melden Sie sich bitte umgehend an die Telefonseelsorge (www.telefonseelsorge.de)

Unter der kostenlosen Hotline 0800-1110111 oder 0800-1110222 erhalten Sie Hilfe von systemischen Beratern, die Auswege aus schwierigen Situationen aufzeigen können.