Das ist ja wie Weihnachten! Union und SPD versprechen mehr Geld für alle

Union und SPD versprechen mehr Geld für alle
Union und SPD versprechen mehr Geld für alle So viel gibt es, wenn die GroKo zustande kommt 00:02:03
00:00 | 00:02:03

So viel Kohle gibt es, wenn die GroKo zustande kommt

Ja, sie wollen es tun. Die Parteichefs von CDU, CSU und SPD wollen Koalitionsverhandlungen für eine neue Regierung aufnehmen. Nachdem sich die Parteien auf ein 28-seitiges Ergebnis-Papier geeinigt haben, muss Martin Schulz die Kritiker in der SPD jetzt überzeugen, damit sie beim Parteitag den Verhandlungen zustimmen. Mehr Geld für viele Deutsche, das ist ein Punkt der Sondierungs-Ergebnisse. Wir zeigen, wer profitiert und wer leer ausgeht.

Union und SPD versprechen umfassende Sozialverbesserungen

- Für neun von zehn Steuerzahlern soll der Solidaritätszuschlag wegfallen.

- Geplant sind gebührenfreie Kitas und ein Rechtsanspruch auf Ganztagesbetreuung.

- Das Kindergeld soll um 25 Euro pro Kind und Monat erhöht werden. Der Kinderzuschlag für Einkommensschwache soll ebenfalls erhöht werden.

- Gut für viele: Geplant ist eine Rückkehr zur paritätischen Finanzierung der gesetzlichen Krankenversicherung. Derzeit gibt es einen festen Beitragssatz von 14,6 Prozent, den Arbeitgeber und Arbeitnehmer zu gleichen Teilen bezahlen. Dazu kommt ein Zusatzbeitrag, den die Kassenmitglieder alleine schultern müssen. Er liegt im Schnitt bei 1 Prozent. Die Beiträge sollen in Zukunft zu gleichen Teilen von Arbeitgebern und Arbeitnehmern bezahlt werden.

Sind Sie für eine Große Koalition?

- Der Beitrag zur Arbeitslosenversicherung soll um 0,3 Prozentpunkte gesenkt werden.

- Das Rentenniveau soll bis 2025 auf dem derzeitigen Stand von 48 Prozent gehalten werden, für die Zeit danach soll eine Rentenkommission eingerichtet werden.

- Es wird keine Steuererhöhungen geben.

Weitere Versprechen aus dem 28-seitigen Ergebnispapier erfahren Sie im Video.