Das sind die Bikini-Trends für 2012

Bikini-Trend 2012
Der richtige Bikini für den Sommer 2012. © Arena

Vorab die gute Nachricht: Der Sommer 2012 bringt für Frauen die große Freiheit. Denn diesen Sommer gibt es eine große Bandbreite an Strandmode, die jede Frau tragen kann. Stylistin Anne Peli zeigt, worauf man beim Kauf unbedingt achten sollte und welche Bikinis besonders angesagt sind.

- Anzeige -

Trend Nummer 1 ist ein Zweiteiler in Knallfarben! Der ist ein richtiger Alles-Könner und eignet sich für jede Figur. Bei bunten Bikinis sollte man auf diese Regeln achten: Zu gebräunter Haut passen am besten warme Farben wie orange und flieder. Blassere Hauttypen sollten lieber kühlere Töne wie grün, hellblau oder rot tragen.

Bikini-Trend Nummer 2 ist der Streifen-Look. Den sollten allerdings nur Frauen mit sportlicher Figur anziehen. Denn die Streifen tragen auf. Diese lassen den sportlichen Körper wiederum weiblicher wirken.

Die meisten Frauen tragen aber eher ein paar Rundungen und ein paar Pölsterchen mit sich herum. Und dazu passt Trend Nummer 3: ein 50er-Jahre-Bikini. Denn der schmeichelt der Figur. Der 50er-Jahre-Bikini verdeckt perfekt ein paar Pölsterchen und gibt zusätzlich guten Halt an den richtigen Stellen.

Schlanke Frauen mit wenig Oberweite können mit der richtigen Strandmode sogar etwas draufschummeln. Trend Nummer 4: der Rüschen-Bikini. Denn schlichte Bikinis sind eher figurneutral und zeigen halt auch, was man nicht hat. Rüschen schummeln dagegen richtig was drauf.

2012 wird bunt und ausgefallen. Und wer beim Kauf auf den richtigen Bikini zur Figur achtet, steht am Strand perfekt da.