Die Wetterextreme und das Klima der Spielorte der WM 2018 in Russland

Die Spielorte bei der WM 2018 in  Russland sind weit verteilt.
Die Spielorte bei der WM 2018 in Russland sind weit verteilt.

Bis am 15. Juli das Endspiel der WM stattfindet, sind es gut vier Wochen. Definitiv eine zu lange Zeit für eine genaue Wetterprognose. Jedoch spielt das Wetter für die Akteure und die Fans natürlich auch vor Ort eine große Rolle. Aber zumindest der Blick auf die Klimawerte, die das durchschnittliche Wetter beschreiben, zeigt uns, was in den elf Austragungsorten der WM 2018 in Sachen Temperaturen, Sonne oder Regen möglich ist.

Deshalb starten wir mal eine Rundreise durch die schier endlosen Weiten der gut 17 Millionen Quadratkilometer Russlands. Das ist knapp 50-mal größer als Deutschland. Und während wir hierzulande eine Bevölkerungsdichte von über 230 Einwohnern pro Quadratkilometer haben, sind es in Russland gerade einmal 8 Einwohner. 

Alle Infos rund um die WM, alle Spiele, alle Tore LIVE verfolgen.

Jekaterinburg:

ARCHIV - 01.04.2018, Russland, Jekaterinburg: Die Jekaterinburg Arena - rund um die neo-klassizistische Fassade der alten Arena wurde das neue Stadion gebaut. Markant sind die Hinter-Tor-Tribünen, die aus dem Rund herausragen und nach der WM abgebaut
WM 2018 - Stadien - Jekaterinburg Arena. © dpa, Anton Basanaev, AZ FP hpl

Jekaterinburg ist der östlichste der Spielorte und liegt am Uralgebirge. Das Wetter wird meist von trockener Festlandluft bestimmt. Und die bringt es übers Jahr gesehen auf enorme Temperaturschwankungen. Denn während im bis zu sechs Monate andauernden Winter Tiefstwerte bis unter minus 40 Grad auftreten können, sind im Sommer auch mal bis plus 35 Grad möglich.

Die durchschnittlichen Tageshöchstwerte liegen im Sommer allerdings bei um die 23 Grad. Und wenn es dabei mal Niederschläge gibt, dann ist das eben auch im Sommer. Binnen der WM-Zeit fällt - statistisch gesehen - an rund 8 bis 10 Tagen nennenswert Regen, so dass die Klimatabelle für den WM-Zeitraum etwa 75 Liter Regen pro Quadratmeter anzeigt. 

In der viertgrößten Stadt Russlands, die gut 1,4 Millionen Einwohner hat, finden die Spiele übrigens in der "Jekaterinburg-Arena" vor bis zu 35.696 Zuschauern statt. Damit ist es die zweitkleinste der WM-Arenen, über der im Durchschnitt aber immerhin um die neun Sonnenstunden täglich anfallen können.

Kaliningrad:

HANDOUT - Unbekanntes Datum, Russland, Kaliningrad: Die von Airbus Defence & Space zur Verfügung gestellte undatierte Satellitenaufnahme zeigt das WM-Stadion in Kaliningrad. In dem Stadion sollen Spiele der FIFA-Fußball-Weltmeisterschaft 2018 stattfi
WM 2018 - Kaliningrad-Stadion. © dpa, Uncredited, LR

Vom östlichsten Spielort nun zum westlichsten Stadion der WM 2018. In Kaliningrad befindet sich das "Kaliningrad-Stadion", das 35.000 Zuschauer fasst. Die durchschnittlichen Tageshöchstwerte liegen bei um die 22 Grad und an rund 10 Tagen mit Regen fallen hier im Klimamittel durchschnittlich gut 70 Liter pro Quadratmeter binnen eines Sommermonats. Die Spitzentemperatur gibt die Klimatologie mit 34 Grad an, die durchschnittliche tägliche Sonnenscheindauer bewegt sich bei um die 8,5 Stunden. 

Moskau:

ARCHIV - 28.06.2017, Russland, Moskau: Blick in das Luschnikistadion. Die Stadt ist einer der Spielorte für die FIFA Fußball-Weltmeisterschaft 2018 in Russland. (zu dpa: «Präsentation des Nationalen Sendezentrums (NBC) beim Südwestrundfunk in Baden-B
Im Bild das Luschniki-Stadion, eins von zwei WM-Stadien 2018. © dpa, Denis Tyrin, DT VG FP hak bwe

Von den kleinsten Stadien nun der Blick auf das Umfeld der größten WM-Arena: das "Luschniki-Stadion“, mit 81.000 Plätzen sowie dem zweiten Stadion in Moskau, das "Spartak-Stadion", in dem 45.360 Zuschauer Platz finden. Die Spitzentemperaturen können es hier auf bis zu 35 Grad bringen. Der langjährige Mittelwert der Höchstwerte liegt aber bei eher angenehmen 23 Grad. Eine Abkühlung in Form von Regen ist im Durchschnitt an 10 Tagen zu erwarten, wobei durchschnittlich um die 85 Liter pro Quadratmeter zusammen kommen. Außerdem können die Nächte in der russischen Hauptstadt recht frisch werden, da es sich durchaus mal auf um die 10 bis 15 Grad abkühlt. Der Spitzenreiter in Sachen nächtlicher Abkühlung liegt in der 12-Millionen-Metropole sogar nur knapp über dem Gefrierpunkt.

Sankt Petersburg:

ARCHIV - 11.02.2017, Russland, St. Petersburg: Das auf einer Newa-Insel erbaute Sankt-Petersburg-Stadion, in dem Spiele der FIFA-Fußball-Weltmeisterschaft 2018 stattfinden sollen, wird bei Nacht farbig angestrahlt. Foto: Dmitri Lovetsky/AP/dpa +++ dp
WM 2018 - Stadien - Sankt-Petersburg-Stadion. © dpa, Dmitri Lovetsky, DL FP hpl

Der nördlichste Austragungsort ist Sankt Petersburg an der Ostsee, der sich auf der geographischen Breite von Oslo befindet und klimatologisch natürlich von der angrenzenden Ostsee beeinflusst wird. Die zweitgrößte Stadt Russlands, in der 5 Millionen Menschen leben, kann sich ebenfalls eher zu den gemäßigten Städten bei dieser WM zählen. Durchschnittlich 9 Stunden Sonne am Tag bei Höchstwerten von um die 20 Grad erwarten die Spieler dort.

Rasche Wetterwechsel von Westen her sind dort natürlich - ähnlich wie bei uns daheim - durchaus drin. Doch trotz der etwas wechselhafteren Witterung zeigt die Klimaübersicht binnen der Spielzeit der Weltmeisterschaft aber auch nicht mehr als etwa 10 Regentage, die es in der Vergangenheit normalerweise auf gut 70 Liter Regen pro Quadratmeter brachten. Gespielt wird hier übrigens im "Sankt-Petersburg-Stadion" - das auch "Krestowski-Stadion" genannt wird - vor bis zu 68.000 Zuschauern.

Sotschi:

ARCHIV - 01.03.2017, Russland, Sotschi: Das Fischt-Stadion in Sotschi. In dem Stadion sollen Spiele der FIFA-Fußball-Weltmeisterschaft 2018 stattfinden. Die Fischt-Arena mit dem Flügeldach hat einen Blick aus Schwarze Meer und war Hauptspielort der D
WM 2018 - Stadien - Fisht-Stadion. © dpa, Artur Lebedev, VG FP hpl

Vom nördlichsten nun zum südlichsten Spielort: Sotschi. Im 47.659 Zuschauer fassenden "Fisht-Stadion" kann es schon mal sehr anstrengend werden. Und das liegt an der Nähe zum Schwarzen Meer mit hoher Luftfeuchtigkeit und natürlich an der südlichen Lage, die sich auf der Höhe von Rom oder Barcelona befindet. Die Subtropikluft bringt hier in den verhältnismäßig langen Sommern während der WM gerne mal durchschnittliche Tageshöchstwerte von 25 oder 26 Grad mit Spitzenwerten jenseits der 30 Grad und lauwarme bis schwüle Nächte mit Tiefstwerten von um die 18 Grad. Dabei fallen hier im Jahresdurchschnitt über 1600 Liter Regen pro Quadratmeter. Glücklicherweise sind aber die niederschlagsreichsten Monate im Winter zu finden. Im Sommer kommen hier aber immerhin auch an die 100 Liter pro Quadratmeter und Monat zusammen. 

Rostow am Don:

ARCHIV - 21.09.2017, Russland, Rostow: Die Rostow-am-Don-Arena, das WM-Stadion der Stadt. In dem Stadion sollen Spiele der FIFA-Fußball-Weltmeisterschaft 2018 stattfinden. Einen Top-Club für die Nutzung nach der WM gibt es nicht. Foto: Uncredited/AP/
WM 2018 - Stadien - Rostow-am-Don-Arena. © dpa, Uncredited, FO FP hpl

Wir bleiben im Süden Russlands. Nämlich in Rostow am Don, wo vor bis zu 45.000 Zuschauern in der "Rostow-Arena" gespielt wird. Die Klimakarte für die 1,1 Millionen Einwohner zählende Stadt zeigt feucht-kontinentales Klima.

Damit sind zwar auch im Sommer schon mal Schauer drin. Allerdings überwiegt doch meistens die Sonne und die Temperaturen bringen es tagsüber gerne mal auf 25 bis 33 Grad. Je nach Windrichtung kann es hierbei auch recht schwül und schweißtreibend werden. Nachts kühlt es sich hierbei häufig auf Werte um die 16 Grad ab.

Wolgograd:

ARCHIV - 19.04.2018, Russland, Wolgograd: Die neue Wolgograd-Arena, das WM-Stadion der Stadt, entstand am Ufer der Wolga   vor der Kulisse des Kriegsmahnmals «Mutter Heimat ruft». In dem Stadion sollen Spiele der FIFA-Fußball-Weltmeisterschaft 2018 s
WM 2018 - Stadien - Wolgograd-Arena. © dpa, Dmitriy Rogulin, AZ FP hpl

Wir arbeiten uns weiter nordwärts voran auf unserer WM-Wetter-Tour und reisen 500 Kilometer zur "Wolgograd-Arena", in der ebenfalls 45.000 Zuschauer Platz finden. Das Klima ist hier schon deutlich kontinentaler und damit trockener. Nennenswerter Regen fällt hier im Sommer innerhalb eines Monats gerade mal an 6 Tagen mit insgesamt nur knapp 40 Litern auf den Quadratmeter. Dafür kann die trockene Hitze richtig aufdrehen und macht die Stadt mit einer Millionen Einwohnern zum potenziell heißesten Spielort der WM. Es sind durchaus Phasen mit 30 Grad und mehr zu erwarten. Der Rekordwert liegt bei über 40 Grad.

Samara:

12.06.2018 Russland, Samara: Blick auf die neue Samara-Arena. In der Arena sollen Spiele der FIFA-Fußball-Weltmeisterschaft 2018 stattfinden. Foto: Laurent Gillieron/KEYSTONE/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
WM 2018 - Stadien - Samara Arena. © dpa, Laurent Gillieron, lg wal

Eine weitere Millionen-Stadt ist Samara, die sich gut 1000 Kilometer östlich von Moskau befindet - das entspricht einer Autofahrt von 15 Stunden. Und diese Fahrt findet ebenfalls im trocken-warmen Festlandsklima statt. Hier beträgt die durchschnittliche Tageshöchsttemperatur während der WM-Spielzeit um die 25 bis 27 Grad. Natürlich mit Spitzen jenseits der Hitzemarke von 30 Grad. Dabei ist die Luftfeuchtigkeit häufig gering und nennenswert regnen dürfte es während der WM an etwa 8 Tagen mit durchschnittlich 60 Liter pro Quadratmeter - zumindest statistisch gesehen. Angestoßen wird übrigens in der "Samara-Arena", die 44.918 Zuschauer fasst. 

Saransk:

ARCHIV - 21.04.2018, Russland, Saransk: Die Mordowia-Arena am Stadtrand von Saransk. In dem Stadion sollen Spiele der FIFA-Fußball-Weltmeisterschaft 2018 stattfinden. Nach der WM gibt es einen Rückbau für Tennis und Volleyballfelder. Foto: Julia Ches
WM 2018 - Stadien - Mordowia-Arena in Saransk. © dpa, Julia Chestnova, AZ FP hpl

Etwa auf halber Strecke zwischen Moskau und Samara liegt Saransk, wo in der eigens für die WM erbauten "Mordwinien-Arena" vor bis zu 44.442 Zuschauern gespielt wird. Rund 300.000 Einwohner hat die Stadt. Ähnlich wie beispielsweise Münster, Karlsruhe oder Mannheim. In Sachen Klima ist die Region ähnlich veranlagt wie Moskau, vielleicht sogar noch etwas wärmer, so dass sich die Tageshöchstwerte im Juni und Juli oft um die 25 Grad bewegen dürften. Nachts kühlt es sich häufig auf frische Werte um die 10 bis 15 Grad ab. Die Anzahl der Tage, an denen es regnet, gibt die Klimatabelle mit 9 pro Monat an, wobei durchschnittlich um die 65 Liter pro Quadratmeter beisammen kommen.

Kasan:

WM 2018 Sportstätte, Kasan-Arena, Kasan Aerial image of Kazan Arena, Kazan, Russia. AirPanoxLLC PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxHUNxONLY
WM 2018 Sportstätte Kasan Arena. © imago/Russian Look, AirPano LLC, imago sportfotodienst

Die achtgrößte russische Stadt ist ebenfalls östlich von Moskau und bringt es zur Zeit auf gut 1,1 Millionen Einwohner. Klimatologisch gesehen ist die Stadt an der Wolga ganz ähnlich wie Moskau oder Saransk und bringt es somit im Sommer häufig auf Tageshöchstwerte zwischen 22 und 28 Grad. Allerdings sind auch heiße 30 Grad nicht auszuschließen. Die durchschnittliche Sonnenausbeute in der Region bringt es im Juni und Juli oft auf 9 bis 10 sonnige Betriebsstunden am Tag. Scheinen wird die Sonne dort über der "Kasan-Arena", die 45.105 Zuschauer fasst.

Nischni Nowgorod:

Die letzte Station unserer kleinen Reise durch die Weiten Russlands ist das "Nischni-Nowgorod-Stadion". Extra für die WM errichtet fasst die Spielstätte exakt 45.000 Zuschauer. Und die sowie die Spieler können sich hier ebenfalls auf ähnliche Bedingungen wie in der russischen Hauptstadt einstellen. Denn Nischni Nowgorod ist "nur" 400 Kilometer östlich von Moskau. Für russische Verhältnisse wahrscheinlich ein absoluter Katzensprung. Somit kühlt es sich auch in der fünftgrößten Stadt Russlands (mit 1,25 Millionen Einwohnern) nachts gerne mal auf 15 Grad und darunter ab, während es tagsüber meistens hochleistungstaugliche Werte zwischen 22 und 27 Grad werden.

Alle Infos rund um die WM, alle Spiele, alle Tore LIVE verfolgen.


Weitere Meldungen
weiterlesen
Dienstag 21.08.2018 04:44

Formel 1 regelt Personal-Zukunft - ...

Die Formel 1 hat in ihrer Sommerpause eine Reihe von Personalien geklärt. Auch die Nachfolge von Daniel Ricciardo bei Red Bull ist nun geregelt. Der 22 Jahre alte Franzose Pierre Gasly, ein Zögling der hauseigenen Talentschmiede, rückt vom kl...

weiterlesen
Dienstag 21.08.2018 04:44

Löw informiert über WM-Analyse

Bundestrainer Joachim Löw wird heute den Vertretern der Bundesliga-Vereine in Frankfurt auf einem Gipfeltreffen seine Pläne und Maßnahmen nach dem WM-Desaster vorstellen.Auf Einladung von DFB-Chef Reinhard Grindel und Ligapräsident Reinhard R...

weiterlesen
Dienstag 21.08.2018 03:00

Plädoyers erwartet

Im Prozess gegen einen 42 Jahre alten Westfalen, der seinen Ex-Chef mit Benzin übergossen haben soll, um ihn zu verbrennen, werden am Landgericht Hildesheim heute die Plädoyers erwartet. Der Angeklagte aus Beverungen im Kreis Höxter räumte da...

weiterlesen
Dienstag 21.08.2018 03:00

Bundesgericht prüft Abschiebung ein...

Das Bundesverwaltungsgericht verhandelt und entscheidet heute über die Rechtmäßigkeit der Abschiebung eines mutmaßlichen islamistischen Gefährders in die Türkei. Der 28 Jahre alte Mann war von den Behörden in Schleswig-Holstein als IS-Sympath...

Dienstag 21.08.2018 02:50

Linke eröffnet politischen Herbst m...

Die Linksfraktion des Landtags eröffnet den politischen Herbst heute mit einer Klausurtagung in Berlin. Neben Besuchen der Landesvertretung Mecklenburg-Vorpommerns, des Bundestags und des Bundesrats sind auch Gespräche mit der Linksfraktion d...

weiterlesen
Dienstag 21.08.2018 02:40

Zahl der offenen Asylverfahren rück...

Seit 2018 geht die Zahl der offenen Asylverfahren zurück. Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) informiert dazu heute in München über die aktuelle Situation an den bayerischen Verwaltungsgerichten. Grund für die rückläufigen Zahlen sei...

Dienstag 21.08.2018 02:40

Ein Jahr vor Eröffnung Einblick ins...

Rund ein Jahr vor der geplanten Eröffnung des Humboldt Forums im Berliner Schloss geben die Verantwortlichen heute einen Einblick in den Stand des Bauprojekts. Erstmals wird dabei auch der fast fertige Schlüterhof zu sehen sein, der als herau...

weiterlesen
Dienstag 21.08.2018 02:30

Änderungen im Gesetzentwurf zu Geme...

Die rot-rot-grüne Landesregierung will die zweite Runde der Gemeinde-Fusionen auf den Weg bringen. An dem bisherigen Entwurf habe es nach dem ersten Kabinettsdurchgang noch Änderungen gegeben, sagte ein Sprecher des Innenministeriums. Details...

weiterlesen
Dienstag 21.08.2018 02:20

Kriminaltechniker untersuchen abge...

Von den im Rahmen der Waffenamnestie in Rheinland-Pfalz abgegebenen illegalen Waffen werden einige von Kriminaltechnikern unter die Lupe genommen. Es gehe um eine Prüfung, ob diese Waffen möglicherweise schon einmal in Kriminalfällen benutzt ...

weiterlesen
Dienstag 21.08.2018 02:20

Schwunghafter Rauschgifthandel in ...

Weil er in seiner Gartenlaube in einem Frankfurter Kleingärtnerverein mit Rauschgift gehandelt haben soll, muss sich von heute an ein 37 Jahre alter Mann vor dem Landgericht Frankfurt verantworten. Der Anklage zufolge war der Beschuldigte an ...

weiterlesen
Dienstag 21.08.2018 02:20

Von der Leyen besucht Nato-Kommando...

Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) besucht am heutigen Dienstag das Multinationale Kommando Operative Führung in Ulm. Die Stippvisite ist Teil der Sommerreise der Ministerin, wie die Bundeswehr mitteilte. Dem in der Ulmer Wilh...

Dienstag 21.08.2018 01:50

Schweinehalter sehen Zukunft für Fe...

Die Interessengemeinschaft der Schweinehalter Deutschland (ISN) stellt heute in Osnabrück eine Umfrage unter Ferkelerzeugern vor. Demnach denken mehr als 50 Prozent der Betriebe ans Aufgeben, weil ihnen Sicherheit und Perspektive fehlten. Der...

Dienstag 21.08.2018 01:40

Umweltorganisation Nabu stellt Kreu...

Seit Jahren hat der Naturschutzbund Deutschland (Nabu) ein Auge auf die Kreuzschifffahrt. "Die Umweltbilanz der Kreuzfahrtreeder ist insgesamt weiterhin schlecht", hatte Bundesgeschäftsführer Leif Miller im vergangenen Jahr für die europäisch...

weiterlesen
Dienstag 21.08.2018 01:40

Gamescom startet in Köln

Die Gamescom feiert Jubiläum: Zum zehnten Mal startet die Spielemesse heute in Köln. Der erste Tag ist vor allem Fachbesuchern und Medien vorbehalten, von Mittwoch an dürfen alle rein. Die Veranstalter erwarten zu der nach eigenen Angaben wel...

weiterlesen
Dienstag 21.08.2018 01:30

Uniklinik Dresden mit moderner Chir...

Die Chirurgen am Dresdner Universitätsklinikum operieren künftig unter modernsten Bedingungen. Heute wird ein Neubau mit Notaufnahme, OP-Trakt und Intensivstation feierlich übergeben. Land und Klinikum haben 111 Millionen Euro in den Erweiter...

weiterlesen
Dienstag 21.08.2018 01:30

Prozess

Wegen Schmuggels in die Berliner Justizvollzugsanstalt Tegel kommen heute vier Männer vor das Landgericht. Mitangeklagt ist ein damaliger Angestellter einer externen Stiftung in einem Ausbildungsbetrieb des Gefängnisses. Der inzwischen 64-Jäh...

weiterlesen
Dienstag 21.08.2018 01:30

Nach Brandstiftung geht es auch um ...

Gegen einen zunächst nur wegen schwerer Brandstiftung angeklagten 26-Jährigen wird von heute an in Lüneburg auch wegen versuchten Mordes verhandelt. Der Mann soll im Juli 2016 nachts Gegenstände in einer Garage angezündet haben, wie ein Sprec...

weiterlesen
Dienstag 21.08.2018 01:20

IG Metall bedankt sich bei Görlitze...

Die IG Metall hat mehr als zwei Jahre mit den Menschen für den Erhalt der Werke von Siemens und Bombardier in Görlitz gekämpft. Unter dem Motto "Görlitz bleibt - Unser gemeinsamer Erfolg" will die Gewerkschaft am heutigen Dienstag beim Stadtf...

weiterlesen
Dienstag 21.08.2018 01:20

Neunter Verhandlungstag im Prozess ...

Der nicht öffentliche Prozess um den Mord an der 15-jährigen Mia im pfälzischen Kandel wird heute vor dem Landgericht Landau fortgesetzt. Da der Angeklagte Abdul D. zur Tatzeit womöglich noch minderjährig war, wird das Verfahren unter Ausschl...

weiterlesen
Dienstag 21.08.2018 01:12

Roboter "hitchBOT" wird Dauergast i...

Der trampende Roboter "hitchBOT" zieht heute ins Paderborner Computermuseum Heinz-Nixdorf-Forum. Nach seiner langen Reise per Anhalter durch Nordamerika, Holland und Deutschland zwischen 2014 und 2015 soll er dort als Dauergast ausgestellt we...

weiterlesen
Dienstag 21.08.2018 01:11

Bildungsministerin Hesse informiert...

Nach Dauerkritik der Linken am Lehrermangel will Bildungsministerin Birgit Hesse (SPD) heute in Schwerin über die Situation zum Schulstart in Mecklenburg-Vorpommern informieren. Von den 642 zum Schuljahr 2018/2019 ausgeschriebenen Lehrerstell...

weiterlesen
Dienstag 21.08.2018 01:10

Frau von Ehemann mit 25 Messerstic...

Weil er seine Ehefrau mit 25 Messerstichen getötet haben soll, muss sich von heute an ein Mann aus Oberursel vor dem Landgericht Frankfurt verantworten. Die Anklage legt dem 41-Jährigen heimtückischen Mord "aus niedrigen Beweggründen" zur Las...

weiterlesen
Dienstag 21.08.2018 01:10

MV Werften bauen Expeditionsyacht

Die malaysische Genting-Gruppe legt heute auf den MV Werften am Standort Stralsund den ersten Schiffsneubau seit Übernahme auf Kiel. Für die eisbrechende Expeditionsyacht "Crystal Endeavor" seien seit dem Brennschnitt im Januar mehr als ein D...

weiterlesen
Dienstag 21.08.2018 01:10

Neuer Entwurf für Bau neuer Windräder

Mit neuen Regionalplänen will Schleswig-Holsteins Koalition die Mindestabstände von Windräder zu Siedlungen auf mindestens 1000 Meter erhöhen. Im Gegenzug werden einige Beschränkungen etwa im Naturschutz gelockert. So wollen CDU, Grüne und FD...

weiterlesen
Dienstag 21.08.2018 01:10

Minister Grüttner spricht über Kita...

Zum Auftakt der Plenarwoche wird am heutigen Dienstag im hessischen Landtag eine Regierungserklärung von Sozialminister Stefan Grüttner erwartet. Der CDU-Politiker will über die Beitragserleichterungen für Eltern von Kita-Kindern sprechen. Se...

weiterlesen
Dienstag 21.08.2018 01:00

Masterplan soll Niedersachsen im Ne...

Niedersachsens Wirtschaftsminister Bernd Althusmann (CDU) will eine Milliarde Euro für die Digitalisierung des Flächenlandes ausgeben. Der mehrfach verschobene und in Teilen schon bekanntgewordene entsprechende Fahrplan dafür soll nach der Si...

weiterlesen
Dienstag 21.08.2018 00:40

Tochter eines Freundes missbraucht?...

Ein 53-Jähriger, der die Tochter eines Freundes über Jahre hinweg missbraucht haben soll, steht ab heute vor dem Berliner Landgericht. Die Staatsanwaltschaft legt dem Angeklagten 19 sexuelle Übergriffe in der Zeit von 2013 bis 2016 zur Last. ...

Dienstag 21.08.2018 00:40

Sauerstoff-Kur für die Möhnetalsperre

Um zu verhindern, dass die Möhnetalsperre nach der monatelangen Hitze-Periode umkippt, leitet der Ruhrverband von heute an reinen Sauerstoff in die tiefen Wasserregionen. Dabei schicken die Experten über Leitungen mit kleinen Löchern den Saue...

weiterlesen
Dienstag 21.08.2018 00:20

Berliner Landgericht verkündet Urte...

Das Berliner Landgericht will heute seine Entscheidung über einen monatelangen Grabenkampf in der bayerischen AfD verkünden: Der oberbayerische Landtags-Spitzenkandidat Franz Bergmüller hat gegen die Aberkennung seiner Parteimitgliedschaft ge...

Dienstag 21.08.2018 00:20

Erstes Aida-LNG-Kreuzfahrtschiff ku...

Das erste mit Flüssiggas betriebene Kreuzfahrtschaft von Aida Cruises steht kurz vor der Auslieferung. Die "AIDAnova" soll heute das Baudock bei der Papenburger Meyer Werft verlassen. Für Mitte November ist geplant, dass das 337 Meter lange u...

weiterlesen
Montag 20.08.2018 23:40

Borussia Dortmund dank Witsel und R...

Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund hat nur knapp die zweite Runde des DFB-Pokals erreicht. Im ersten Pflichtspiel mit dem neuen Trainer Lucien Favre zitterte sich der BVB am Montag zu einem 2:1 (1:1, 0:0)-Sieg nach Verlängerung beim Zweit...

weiterlesen
Montag 20.08.2018 23:40

Wohnhaus im Wrangelkiez brennt

In einem Wohnhaus in Berlin-Kreuzberg ist am Montagabend ein Feuer ausgebrochen. Das Treppenhaus und das Dach brannten, wie die Feuerwehr mitteilte. 60 Kräfte seien bei dem Feuer im Wrangelkiez im Einsatz. Auch eine Personensuche wurde eingel...

weiterlesen
Montag 20.08.2018 23:38

Hertha mit Mühe weiter - Paderborn ...

Hertha BSC hat mit viel Mühe die zweite Runde im DFB-Pokal erreicht. Die Berliner siegten bei Angstgegner Eintracht Braunschweig 2:1 (1:0). Im Duell zweier Zweitligisten setzte sich der SC Paderborn gegen den FC Ingolstadt mit 2:1 (2:0) durch...

weiterlesen
Montag 20.08.2018 23:06

Zweiter Saisonsieg für Jürgen Klopp...

Trainer Jürgen Klopp hat mit dem FC Liverpool auch das zweite Saisonspiel in der englischen Premier League gewonnen.Dank eines Elfmetertreffers von Mittelfeldspieler James Milner kurz vor der Pause und eines späten Tores von Sadio Mane (90.+3...

Montag 20.08.2018 23:00

Radfahrerin stirbt nach Zusammensto...

Eine 80 Jahre alte Radfahrerin ist bei Schwenningen an der Donau (Kreis Dillingen) tödlich verunglückt. Die Frau hatte beim Überqueren einer Kreisstraße am Montagnachmittag ein Auto übersehen, wie die Polizei mitteilte. Die 23-jährige Autofah...

weiterlesen
Montag 20.08.2018 22:56

Kirche hat Missbrauchsopfer ignoriert

Papst Franziskus hat in einem Brief an die Gläubigen in aller Welt eingeräumt, dass die katholische Kirche den Schmerz von Missbrauchsopfern lange ignoriert habe."Mit Scham und Reue geben wir als Gemeinschaft der Kirche zu, dass wir nicht dor...

weiterlesen
Montag 20.08.2018 22:56

Außenminister Maas besucht KZ-Geden...

Außenminister Heiko Maas (SPD) hat immer wieder betont, er sei wegen Auschwitz in die Politik gegangen: Heute besucht er erstmals als Chefdiplomat die Gedenkstätte für das größte Vernichtungslager der Nationalsozialisten.Dort ermordeten sie m...

weiterlesen
Montag 20.08.2018 22:56

Auch Grüne kritisieren Scholz' Vors...

Die Grünen kritisieren den Vorstoß von Finanzminister Olaf Scholz (SPD) zur Festschreibung des Rentenniveaus bis 2040. Wenn es der SPD wirklich um eine langfristige Stabilisierung ginge, "dann müsste sie einen breiten Konsens suchen, statt mi...

weiterlesen
Montag 20.08.2018 22:10

"Ich bin ein Sachse"

Der italienische Schauspieler Terence Hill (79), der als Kind eine Zeit lang in Sachsen gelebt hat, fühlt sich der Region noch immer verbunden. "Ich kann [...] sagen, dass ich ein Sachse bin", sagte Hill am Montag bei der Deutschlandpremiere ...

weiterlesen
Montag 20.08.2018 22:00

1 in Braunschweig

Ein Traumtor von Marvin Plattenhardt und ein eiskalter Konter von Vedad Ibisevic haben dem Fußball-Bundesligisten Hertha BSC den Einzug in die zweite Runde des DFB-Pokals beschert. Die Berliner gewannen am Montagabend mit 2:1 (1:0) beim Zweit...

weiterlesen
Montag 20.08.2018 22:00

Kampfstarker FC Energie scheitert e...

Mit viel Glück und guten Nerven im Elfmeterschießen hat sich der SC Freiburg in die zweite Pokalrunde gerettet. Sogar der Gegner spendete viel Lob: "Man muss Respekt zollen. Cottbus hat nie aufgesteckt", sagte der ehemalige Cottbuser Nils Pet...

weiterlesen
Montag 20.08.2018 22:00

Elfer entscheiden

Mit viel Glück und guten Nerven im Elfmeterschießen hat sich der SC Freiburg in die zweite Pokalrunde gerettet. Als der vierte Schiedsrichter am Montag fünf Nachspielminuten anzeigte, sah es noch nach einer Blamage des Fußball-Erstligisten au...

weiterlesen
Montag 20.08.2018 21:52

Ausspähen durch "Staatstrojaner" i...

Die FDP hat Verfassungsbeschwerde gegen das Ausspionieren der Privat- und Intimsphäre von Bürgern durch sogenannte Staatstrojaner auf Handys, Tablets oder Computern erhoben.Die Partei sei überzeugt, dass Regelungen zur sogenannten Quellen-Tel...

weiterlesen
Montag 20.08.2018 21:42

Starke Leistung reicht Braunschwei...

Nächste Enttäuschung für Eintracht Braunschweig: Nach dem ernüchternden Start in die neue Drittliga-Saison verlor der Zweitliga-Absteiger am Montagabend auch im DFB-Pokal mit 1:2 (0:1) gegen den Bundesliga-Club Hertha BSC. "Ich bin enttäuscht...

Montag 20.08.2018 21:40

Hohe Feuerwehrrechnung für den Fahrer

Nach einer misslungenen Geländewagenspritztour am Elbstrand bekommt ein 53-Jähriger eine hohe Rechnung von der Feuerwehr. Diese musste mit 40 Einsatzkräften anrücken, weil das Fahrzeug in der Elbe versunken war, wie die Polizeiinspektion Stad...

Rückruf bei VW
Montag 20.08.2018 21:11

Volkswagen ruft 700.000 Autos zurück

Im schlimmsten Fall droht sogar ein Brand im Innenraum des Autos. Allein in Deutschland sind rund 52.500 Fahrzeuge betroffen.

weiterlesen
Montag 20.08.2018 21:00

Fehlalarm

Ein vermeintlich gesuchter und bewaffneter Mann in einem Zug hat am Bahnhof in Lippstadt Spezialkräfte der Polizei auf den Plan gerufen. Nach Zeugenhinweisen auf den Mann waren die Einsatzkräfte am frühen Montagabend angerückt und umstellten ...

Mercedes muss Autos nachrüsten
Montag 20.08.2018 20:56

690.000 Autos müssen in die Werkstatt

Bei den betroffenen Autos wurde eine unzulässige Abgas-Software verbaut. Der Autobauer muss jetzt nachrüsten.

weiterlesen
Montag 20.08.2018 20:50

Schlusskurse im Späthandel am 20.0...

An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im Späthandel am 20.08.2018 um 20:30 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt.(Stand und Veränderung zur Schlussnotierung am vorherigen Börsentag bei Aktie...

weiterlesen
Montag 20.08.2018 20:46

Schlusskurse im XETRA-Handel am 20...

An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 20.08.2018 um 17:55 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt.(Stand und Veränderung zur Schlussnotierung am vorherigen ...

04:44
Formel 1 regelt Personal-Zukunft - Ferrari-Cockpit offen
04:44
Gipfel mit Profi-Clubs: Löw informiert über WM-Analyse
03:00
Ex-Chef aus Rache mit Benzin übergossen: Plädoyers erwartet
03:00
Bundesgericht prüft Abschiebung eines Gefährders
02:50
Linke eröffnet politischen Herbst mit Klausurtagung
02:40
Zahl der offenen Asylverfahren rückläufig
02:40
Ein Jahr vor Eröffnung Einblick ins Berliner Schloss
02:30
Änderungen im Gesetzentwurf zu Gemeindefusionen
02:20
Amnestie: Kriminaltechniker untersuchen abgegebene Waffen
02:20
Prozess: Schwunghafter Rauschgifthandel in Kleingartenlaube
02:20
Von der Leyen besucht Nato-Kommando und Landesgestüt
01:50
Schweinehalter sehen Zukunft für Ferkelerzeugung kritisch
01:40
Umweltorganisation Nabu stellt Kreuzfahrt-Ranking 2018 vor
01:40
Gamescom startet in Köln
01:30
Uniklinik Dresden mit moderner Chirurgie
01:30
Schmuggel in Berliner JVA Tegel: Prozess
01:30
Nach Brandstiftung geht es auch um versuchten Mord
01:20
IG Metall bedankt sich bei Görlitzern für Rückenwind
01:20
Neunter Verhandlungstag im Prozess um Mord in Kandel
01:12
Roboter "hitchBOT" wird Dauergast im Computermuseum
01:11
Bildungsministerin Hesse informiert über Schulstart in MV
01:10
Prozess: Frau von Ehemann mit 25 Messerstichen getötet
01:10
Kiellegung mit Kanzlerin: MV Werften bauen Expeditionsyacht
01:10
Regierung: Neuer Entwurf für Bau neuer Windräder
01:10
Minister Grüttner spricht über Kita-Gebühren
01:00
Masterplan soll Niedersachsen im Netz zukunftsfähig machen
00:40
Tochter eines Freundes missbraucht? 53-Jähriger vor Gericht
00:40
Die Hitze ist schuld: Sauerstoff-Kur für die Möhnetalsperre
00:20
Berliner Landgericht verkündet Urteil in AfD-Krach
00:20
Erstes Aida-LNG-Kreuzfahrtschiff kurz vor der Auslieferung
23:40
Borussia Dortmund dank Witsel und Reus im Pokal weiter
23:40
Wohnhaus im Wrangelkiez brennt
23:38
Dortmund wendet Blamage ab - Auch Freiburg und Hertha weiter
23:06
Zweiter Saisonsieg für Jürgen Klopps FC Liverpool
23:00
Radfahrerin stirbt nach Zusammenstoß mit Auto
22:56
Papst: Kirche hat Missbrauchsopfer ignoriert
22:56
Maas ruft nach Auschwitz-Besuch zu mehr Zivilcourage auf
22:56
Merkel zurückhaltend bei Scholz-Vorstoß zur Rente
22:10
Terence Hill: "Ich bin ein Sachse"
22:00
2:1 in Braunschweig: Hertha BSC kommt glücklich weiter
22:00
Kampfstarker FC Energie scheitert erst im Elferduell
22:00
Frantz verhindert Freiburg-Blamage: Elfer entscheiden
21:52
FDP: Ausspähen durch "Staatstrojaner" ist verfassungswidrig
21:42
Gegen Hertha: Starke Leistung reicht Braunschweig nicht
21:40
Auto versinkt in Elbe: Hohe Feuerwehrrechnung für den Fahrer
21:11
Achtung Kurzschluss-Gefahr! Volkswagen ruft 700 000 Autos zurück
21:00
Zeugen vermuten bewaffneten Mann in Zug: Fehlalarm
20:56
Diesel-Rückruf bei Daimler: 690.000 Mercedes-Wagen müssen in die Werkstatt
20:50
DAX: Schlusskurse im Späthandel am 20.08.2018 um 20:30 Uhr
20:46
DAX: Schlusskurse im XETRA-Handel am 20.08.2018 um 17:55 Uhr