Diese fünf Getränke sollten Sie vor dem Sport besser meiden

Finger weg von diesen fünf Getränken vor dem Sport!
Finger weg von diesen fünf Getränken vor dem Sport! So werden Sie besser fit 00:01:27
00:00 | 00:01:27

Es gibt Getränke, die uns vor dem Sport besonders schaden

Zwei bis drei Liter soll ein Erwachsener am Tag trinken. Die Empfehlung schwankt zwar von Forscher zu Forscher, doch bei einem Punkt sind sich alle einig: Unser Körper braucht ausreichend Flüssigkeit, vor allem, wenn wir Sport machen. Doch Vorsicht: Nicht jedes Getränk macht hier Sinn. Einige Getränke schaden uns eher, als dass sie uns helfen!

Der Flüssigkeitshaushalt hat starken Einfluss auf unsere Gesundheit

Über den Tag verteilt verdunstet über unsere Haut etwa ein halber Liter Flüssigkeit, erklärt Sportwissenschaftler Prof. Dr. Ingo Froböse im Internetportal 'Lampis'. Bei sportlicher Betätigung steigt der Flüssigkeitsverlust erheblich. Laut dem Experten sollen wir deshalb noch vor Einsetzen des Durstgefühls schon etwas trinken, damit wir den Flüssigkeitshaushalt rechtzeitig wieder ausgleichen können. Trinken wir dauerhaft zu wenig, kann das zu gesundheitlichen Beschwerden führen. Wir fühlen uns müde, können uns schlechter konzentrieren, unser Herzschlag verlangsamt sich und der Blutdruck sinkt.

Zu viel Flüssigkeit sollten wir allerdings auch nicht zu uns nehmen, denn das würde das Verhältnis von Wasser und Salzen in unserem Körper aus dem Gleichgewicht bringen. Wichtig ist also, das richtige Maß zu finden und vor allem das richtige Getränk. Im Video erfahren Sie, auf welche fünf Getränke Sie vor dem Sport besser verzichten sollten und warum.