Dolores O'Riordan: Bewegende Trauerfeier in ihrer irischen Heimatstadt

Fans weinen um Dolores O'Riordan
Fans weinen um Dolores O'Riordan Abschied von Cranberries-Sängerin 00:00:31
00:00 | 00:00:31

Aufgebahrt in Limerick

Die irische Sängerin Dolores O'Riordan (1971 - 2018), die vor wenigen Tagen völlig überraschend in London verstorben ist, wird am Dienstag im engsten Familien- und Freundeskreis beigesetzt. Die Frontfrau der Band The Cranberries, deren Todesumstände bisher Rätsel aufgeben, wurde am Sonntag allerdings bereits in ihrer Heimatstadt Limerick aufgebahrt, damit sich auch die Fans von ihr verabschieden konnten. 

Schoolfriends bring yellow flowers to represent sunshine as they queue up to view Cranberries singer Dolores O'Riordan's coffin as it is carried into St. Joseph's Church for a public reposal in Limerick, Ireland January 21, 2017. REUTERS/Clodagh Kilc
Viele Fans waren gekommen, um der Sängerin die letzte Ehre zu erweisen. © REUTERS, CLODAGH KILCOYNE, CK/aw

Schlechtes Wetter hindert Fans nicht

Selbst im Regen waren hunderte Menschen zur St. Joseph's Church gekommen, um O'Riordan ein letztes Mal zu sehen. Viele in der langen Warteschlange hatten Blumen mitgebracht, um der Sängerin die letzte Ehre zu erweisen. Bisher ist die Todesursache O'Riordans ungeklärt. Die Polizei gehe derzeit allerdings nicht von einem unnatürlichen Tod aus, wie britische Medien zuvor berichteten. Der Trauergottesdienst, der in der Saint-Ailbe-Kirche in Ballybricken nahe Limerick stattfinden soll, soll live im Radio übertragen werden.

spot on news