Dschungelcamp 2018: Das sagt Matthias Mangiapanes Mutter zur zweiten Dschungel-Nullnummer

Jetzt spricht Mutter Dagmar
Jetzt spricht Mutter Dagmar Matthias holt keine Sterne 00:05:39
00:00 | 00:05:39

Matthias lehnt die Prüfung ab

Hammer, was an Tag drei im Dschungel wieder alles so los war. Das Highlight eines jeden Tages ist aber ja die Dschungel-Prüfung. Blöd für die Promis, wenn dabei null Sterne bei rausspringen. Und wer hat's verzapft: Dschungelcamper Matthias. Jetzt meldet sich Mutter Dagmar Mangiapane zu Wort, die den Grund für Matthias Prüfungs-Verweigerung ganz genau kennt.

Dagmar Mangiapane: "Das konnte er einfach nicht"

In seiner ersten Dschungelprüfung an Tag 2 hat sich Matthias noch ganz tapfer geschlagen trotz Schlamm, Dreck und zahlreicher Krabbeltiere. Doch im "Spaßbad Murwillumbah" scheitert er an seinen Phobien – noch bevor er die Prüfung überhaupt angetreten hat. Seine Mutter weiß, warum ihr Sohn aufgegeben hat: "Also, Kopf unter Wasser geht beim Matthias gar nicht. Und das Gefühl in den Kammern keine Luft zu bekommen! Das konnte er einfach nicht."

Wie jede gute Mutter hält Dagmar Mangiapane fest zu ihrem Sohn und dem, was er tut - oder besser gesagt nicht tut: "Matthias ist unterhaltsam und steht zu seinen Schwächen." Dann wird sie Matthias wohl auch an Dschungel-Tag 4 fest die Daumen drücken, denn die nächste Prüfung wartet schon.