Dschungelcamp 2018: Giuliana Farfalla schüttet Tatjana Gsell ihr Herz aus

Kinderwunsch als Beziehungskiller
Kinderwunsch als Beziehungskiller Offene Worte von Giuliana Farfalla 00:03:29
00:00 | 00:03:29

Seelenstriptease bei der Nachtwache im Dschungelcamp

Bei "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" fallen die emotionalen Hüllen. Während der gemeinsamen Nachtwache im Dschungelcamp schüttet Giuliana Farfalla Mitcamperin Tatjana Gsell ihr Herz aus. Ihre letzte Beziehung lässt sie einfach nicht los.

Giuliana Farfalla: "Ich hatte bisher eine richtige Beziehung"

Am flackernden Lagerfeuer geht es bei Giuliana Farfalla und Tatjana Gsell um Liebe und Beziehungen. Für das 21-jährige Transgender-Model ein bewegendes Thema. "Ich hatte bisher eine richtige Beziehung. Er hat mit mir alles durchgemacht. Er war echt toll, aber es hat nicht funktioniert", verrät Giuliana.

Vor allem ihre Geschlechtsumwandlung habe ihr damals im Weg gestanden: "Ich habe in mein Aussehen mehr Energie gesteckt als in uns. Hauptsache Aussehen, mehr Frau sein. Das war mir sehr wichtig, und er hat dann gelitten."

Tatjana Gsell spendet ihr Trost

Tag 5 im Camp. Am nächtlichen Lagerfeuer geht es bei Tatjana Gsell (l.) und Giuliana Farfalla um Beziehungen.
Giuliana Farfalla schüttet Tatjana Gsell am Lagerfeuer ihr Herz aus. © MG RTL D

In Tatjana hat das Model zum Glück eine Seelenverwandte gefunden: "Ich kenne das ja. Es ist immer alles schwierig. Wenn du dich verliebst und alles ist schön und dann wieder – er will Kinder. Ich kenne das bei mir auch. Immer ist irgendwas, an dem es scheitert."

Endgültig gescheitert ist die Beziehung dann an seinem Kinderwunsch. "Der wunde Punkt bei mir war, als er mir gesagt hat, dass er sich Kinder wünscht. Da musste ich natürlich schlucken, denn du weißt ja, normal Kinder werde ich nie bekommen. Das muss ich akzeptieren und mein Partner auch", erzählt die sichtlich ergriffene Giuliana.