Ed Sheeran: Wird sein nächstes Album dank neuem Stil zum Flop?

Ed Sheeran will sich verändern
Ed Sheeran will sich verändern © dpa, Ennio Leanza, cgt bsc lof

Ed Sheeran will sich neu erfinden

Was Ed Sheeran (26) anfasst, wird zu Platin: Sein neues Album 'Divide' wirft eine Hit-Single nach der anderen ab. Doch mit seiner nächsten LP soll sich das ändern. Wie der Sänger der britischen Zeitung 'The Times' erzählte, will er seinen Stil neu erfinden, was sich negativ auf seine Verkaufszahlen auswirken werde.

Neue Inspiration dank Kit Harington

"Mein Plan ist ein Lo-Fi-Album, das das umsatzschwächste meiner Karriere sein wird, aber das meistgeliebte", sagte Sheeran der Zeitung. Inspiriert zu dieser Idee habe ihn Bruce Springsteen (68), dessen Musik offenbar einen großen Eindruck bei dem Briten hinterlassen hat. "Ich habe Springsteen erst vor kurzem gehört. Ich war mit Kit [Harington] aus 'Game of Thrones' zusammen. Wir waren abends in New York unterwegs und sind danach in sein Hotel gegangen, um noch mehr zu trinken, und er hat mir 'Atlantic City' vorgespielt." Als er dann 'Nebraska' hörte, war es um Sheeran geschehen.

Schon auf Ed Sheerans aktuellem Album finden sich Springsteen-Einflüsse, wie er einmal 'Radio.com' erzählte: 'Castle on the Hill' ist von Springsteens Hit 'River' inspiriert. Ob das nächste Album von Ed Sheeran tatsächlich ein Flop wird, werden seine Fans entscheiden.

spot on news