Ehlers-Danlos-Syndrom: Gendefekt lässt Saras Haut alt aussehen

Sie erraten nie, wie alt diese Frau ist
Sie erraten nie, wie alt diese Frau ist 00:00:44
00:00 | 00:00:44

Sara Geurts ist eine hübsche, schlanke Frau. Doch wer sie im Bikini sieht, würde nie erraten, wie alt sie ist. Ihr Körper – voller Falten – sieht aus wie der einer 70-Jährigen. Dabei ist das Model aus Minneapolis, Minnesota erst 26 Jahre alt. Sara leidet an dem sogenannten Ehlers-Danlos-Syndrom. Ein Gendefekt, das die Kollagen-Produktion stört und die Haut erschlaffen lässt. Doch Sara lässt sich nicht unterkriegen.

- Anzeige -

Die Diagnose erhält Sara, als sie zehn Jahre alt ist. In der High-School versteckt sie sich und hofft nur, dass sie niemand auf ihren Körper anspricht. "Ich wollte nicht darüber reden", erzählt die junge Frau im 'Barcroft TV'. Erst mit Anfang 20 fängt sie an, ihren Körper ganz anders wahrzunehmen. Jetzt ist Sara stolz auf ihre Haut, arbeitet sogar als Model und sagt: "Jede Unvollkommenheit, die du hast, ist einzigartig und erzählt deine Geschichte."  

Ihre wichtigste Bestrebung ist es, mit den gesellschaftlichen Standards im Modelgeschäft zu brechen: "Es sind genau die Mängel und die Einzigartigkeiten, die die wahre Schönheit ausmachen. Und das sollte gefeiert werden." 

Ehlers-Danlos-Syndrom (EDS) – seltene Erbkrankheit

EDS ist eine seltene angeborene Erbkrankheit, bei der die Bildung von Kollagen gestört ist. Dieses Syndrom kommt bei einem von fünf bis zehn Tausend Menschen vor und betrifft etwa gleich viele Frauen wie Männer. Es gibt zehn unterschiedliche Formen von EDS, wobei die Typen I bis III zu den häufigsten gehören.

Die typischen Anzeichen des Ehlers-Danlos-Syndroms sind eine extrem schlaffe und verletzliche Haut, die zu Hämatomen (Blutergüssen) neigt. Dazu kommt es, weil die Blutgefäße aufgrund der gestörten Kollagen-Bildung nicht genug ausgebildet sind und leicht zerreißen können. Auch die Gelenke sind betroffen: Sie sind überbeweglich und können leicht überstreckt werden. Darmrupturen (Einriss der Darmwand) und krumme Wirbelsäule sind ebenfalls möglich.

Eine Therapie gibt es bislang nicht. Die Patienten müssen ihr Leben lang darauf achten, ihre Gelenke zu schonen und sich möglichst nicht zu verletzen, da die Wunden nur schlecht heilen. 

Experten raten: Milch nie in der Kühlschranktür lagern
Experten raten: Milch nie in der Kühlschranktür lagern Sonst wird sie schnell sauer 00:00:27
00:00 | 00:00:27

Sie interessieren sich für Gesundheitsthemen? Dann schauen Sie sich die Videos in unserem Player an. Dort finden Sie spannende Informationen rund um die Themen Gesundheit, seltene Krankheiten und vieles mehr.