Ein Waisenhaus für Schimpansen

Ein Waisenhaus für Schimpansen
Ein Waisenhaus für Schimpansen Diese Baby-affen bekommen eine zweit Chance 00:01:06
00:00 | 00:01:06

Mitten im Dschungel in Westafrika haben Jenny und Jim Desmond ein Waisenhaus für ehemalige Labor- Schimpansen gegründet. Wie gut es die kleinen Äffchen haben und wie der Alltag in einem Affen-Waisenhaus abläuft, sehen Sie im Video.

- Anzeige -

Amerikanisches Biologen-Paar teilt Tisch und Bett mit Schimpansen

Jenny und Jim Demond kamen 2015 nach Liberia in Westafrika, um sich um ehemalige Versuchs-Affen zu kümmern. Weil die Desmonds schnell einen Ruf als Menschenaffen-Experten hatten, wandten sich Wildhüter an die Biologen. "Man drückte uns gleich nach unserer Ankunft zwei kleine Schimpansen in die Hand und bat uns, für sie Reservate außerhalb Liberias zu finden“, sagt Jenny Desmond. Innerhalb kürzester Zeit beherbergten Jenny und ihr Mann dann 17 kleine Schimpansen und gründeten das Affenwaisenhaus und ein eigenes Reservat. Und so entstand das Projekt 'Liberia Chimpanzee Rescue and Protectio '. Seitdem teilen die Desmonds mit den Schimpansen Tisch und Bett.

70.000 Dollar kostet die Versorgung der Schimpansen pro Jahr. Um die Kosten zu decken, riefen die Desmonds ein Programm ins Leben, über das man Patenschaften für einzelne Schimpansen übernehmen kann. Mit den Spendengeldern wollen die Biologen das Schutzgebiet gerne vergrößern. "Wir möchten dafür sorgen, dass diese Schimpansen ein erfülltes und glückliches Leben führen können.", sagt Jim Demond.

"Wir möchten dafür sorgen, dass diese Schimpansen ein erfülltes und glückliches Leben führen können.“

Doch nicht nur Tierversuche bedrohen dort die Affen. Immer wieder werden in Liberia kleine Baby-Schimpansen illegal als Haustiere gehalten, bis sie zu wild werden und dann von ihren Besitzern getötet oder ausgesetzt werden. Oft haben die Schimpansen auf ein Überleben im Dschungel keine Chance, da sie das Leben in freier Wildbahn nicht gewohnt sind. Auch diese Affen finden im Waisenhaus der Desmonds eine neue Chance.

7.000 Schimpansen leben noch im Dschungel Liberias. "Die Population ist in 15 Jahren um 80 Prozent geschrumpft“, sagt Jenny Desmond.