Endlich mal ein sonniger Sonntag

Ab Sonntagmittag zieht's sich zu und die Gewitter kommen
Ab Sonntagmittag zieht's sich zu und die Gewitter kommen Der Regen- und Wolkenfilm für 48 Stunden 00:41

Graue Tage gab's mehr als genug

Die Zahl der Sonnenstunden in den vergangenen Monaten war unterirdisch. Im Rheinland beispielsweise wurden im Dezember kaum 10 Prozent des ohnehin schon spärlichen Solls erreicht. Und das setzte sich in der ersten Januar-Dekade fort. Hart. Schlägt auf die Stimmung. Jetzt aber kommt mal ein sonniger Sonntag. Kein Quatsch!

Am Rhein, in den Alpen und im Osten besonders viel Sonne

Sonne am Sonntag - gibt's doch gar nicht!
Es wird sonnig am Sonntag - in vielen Teilen Deutschlands. © picture alliance / dpa, Karl-Josef Hildenbrand, kjh pzi

Besonders verwöhnt werden die Menschen am Rhein. Zwischen Kleve und Freiburg sollten sechs Stunden Sonne drin sein. Sogar sieben Stunden Sonne gibt es an der Grenze nach Polen. Auch die Bürger von Berlin und Dresden dürfen schon mal die Sonnenbrillen suchen. Auch an den Alpen wird der Himmel strahlend blau sein. 7 Stunden Sonne an der bayerisch-tiroler Grenze. 

Weniger gut läuft der Sonntag für die Nordseeküsten-Anwohner: Nur ein bis drei Stunden wird es hell am Himmel. In der Mitte, also in einem Streifen von Niedersachsen über Hessen bis hinein ins Bayernland, sollte die Sonne fünf Stunden durch die Wolken scheinen. Das ist doch schon mal was. Gut für unsere Seele, das steht fest.