Ex-'Bachelor'-Leonard Freier und seine Caona im gemeinsamen Skiurlaub

Leonard Freier und Caona genießen die Zeit im Außenpool
Liebesurlaub: Leonard Freier und seine Freundin Caona in Tirol © Instagram

Nach dem großen Liebescomeback geht’s zusammen auf die Piste

Lange hat er sie gesucht - die große Liebe. Jetzt hat Leonard Freier sie (wieder)gefunden. Der Ex-Bachelor und seine Ex-Freundin Caona feiern ihr Liebescomeback im Ski-Urlaub und zeigen sich total verknallt!

Leonard Freier und seine Caona lassen es im Schnee richtig knistern

Leonard Freier und Caona posieren im Schnee
Leonard Freier und seine Freundin Caona im Liebesurlaub in Tirol © Instagram

Obwohl es zwischen ihnen richtig heiß zu brodeln scheint, haben sich Ex-Bachelor Leonard und seine Caona für einen gemeinsamen Liebesurlaub in der Kälte entschieden. Gemeinsam mit ihrer kleinen Tochter Aurora ging es nach Tirol in den Skiurlaub. Im Wellness-Hotel mit Außenpool-Anlage, Sauna und nahgelegener Ski-Piste lassen es sich die beiden Wiedervereinten richtig gut gehen. Und wenn man sich ihre Bilder so anschaut, merkt man: Hier ist Schmusezeit angesagt.

Aber nicht nur Mama und Papa genießen das wiedergewonnene Liebesglück. Auch Töchterchen Aurora kann den Urlaub in vollen Zügen genießen.

Denn: Papa Leonard gibt zu, nicht so gut auf Skiern zu sein. Stattdessen sei er mit seiner Tochter zum Schlitten-Profi geworden.

Aufgewärmte Liebe schmeckt Leonard Freier und Caona gut

Als Bachelor 2016 hat’s mit seiner Auserwählten nicht geklappt, mit seiner späteren Freundin Angelina Heger auch nicht. Und vielleicht war der Grund dafür direkt vor Leonards Nase! Denn Caona war als Mama der gemeinsamen Tochter während der ganzen Zeit immer in seinem Leben. 

So konnte Leonard Freier seine Caona überzeugen
So konnte Leonard Freier seine Caona überzeugen Wieder vereint im Liebes-Interview 00:02:14
00:00 | 00:02:14

Das Liebescomeback war aber keineswegs einfach: Leonard musste sich für Caona richtig ins Zeug legen! Wie genau die beiden wieder zueinander gefunden haben, das verraten Leonard Freier und Caona im Video.