Exklusiv im Interview: ApeCrime und Freshtorge über ihr Leben als Youtube-Stars

"Es ist auf jeden Fall ein Fulltime-Job"

Zusammengezählt haben ihre Youtube-Kanäle rund vier Millionen Abonnenten, ihre Videos werden mehrere hunderttausend Mal aufgerufen und dazu tausendfach kommentiert: die Youtuber ApeCrime und Freshtorge haben ihr Hobby längst zum Beruf gemacht. Auf der Leitmesse für Jugendkultur ('YOU') in Berlin hat RTL-Reporterin Nina Lammers die Youtube-Stars für ein Exklusiv-Interview getroffen und mit ihnen über ihre Anfänge, ihre Pläne für die Zukunft und das Leben als YouTube-Berühmtheiten gesprochen.

- Anzeige -
RTL-Reporterin Nina Lammers im Interview mit Freshtorge und ApeCrime
Freshtorge und die Jungs von ApeCrime standen RTL-Reporterin Nina Lammers Rede und Antwort.

Die Dreiergruppe von ApeCrime, die seit 2008 mit ihren Videoclips auf Youtube vertreten ist und bald 2,6 Millionen Follower zu verzeichnen hat, lässt im Interview keinen Zweifel daran, dass die Arbeit als Youtuber sehr viel anstrengender ist, als die meisten Leute denken. "Es ist auf jeden Fall ein Fulltime-Job", so die drei Jungs aus Köln, die stets den Kontakt zu ihren Abonnenten pflegen wollen. Auch Freshtorge (Hauptkanal: 'freshhaltefolie'), der bis vor kurzem noch nebenbei einem Job als Erzieher nachging, beklagt, dass häufig "keine Zeit mehr für Freunde und Familie" bleibe.

Im Exklusiv-Interview verraten die Youtube-Stars zudem, wie ihr Alltag aussieht, wie sie mit dem ganzen Trubel umgehen und was sie für die Zukunft planen. Das Interview vom RTL Nachtjournal in voller Länger sehen Sie hier: