Flüchtlingsjunge Adib Ayoub (12) kehrt wegen Heimweh nach Aleppo zurück

Adib Ayoub kehrte allein nach Syrien zurück
Adib Ayoub kehrte allein nach Syrien zurück Der Flüchtlingsjunge war zwei Jahre lang in Deutschland 00:01:49
00:00 | 00:01:49

Adib Ayoub war zwei Jahre lang in Deutschland

Der zwölfjährige Adib Ayoub hat in den vergangenen zwei Jahren viel durchgemacht: Er erlebte mit, wie der Syrien-Krieg seine Heimat Aleppo zerstörte und floh nach Deutschland. Seine Familie wollte nachkommen, doch als das nach zwei Jahren immer noch nicht geschah, wurde sein Heimweh zu groß. Er kehrte zurück nach Syrien.

2015 lebte Familie Ayoub in Aleppo in Todesangst

Adibs Vater Feras Ayoub denkt ungern an die Zeit vor zwei Jahren zurück. In Aleppo herrschte Krieg, eine furchtbare Erinnerung für ihn und seine Familie: "Es war schrecklich, die Kinder hatten immerzu Angst, und dann ist in unserem Haus tatsächlich eine Rakete eingeschlagen", sagt er. Noch immer klafft ein riesiges Loch in der Hausfassade.

Als die Situation in Aleppo immer schlimmer wurde, entschloss sich Feras Ayoubs Bruder dazu, nach Deutschland zu gehen. Die Familie gab Adib in die Obhut seines Onkels. "Wir haben uns dazu entschlossen, unseren Ältesten mitzuschicken, wir selbst wollten auch nachkommen, doch daraus wurde nichts", sagt der vierfache Vater Feras Ayoub.

Adib Ayoub hatte in Deutschland Heimweh nach Syrien

In Deutschland ging es Adib Ayoub gut, er ging zur Schule, lernte Deutsch und spielte sogar Fußball beim SV45 Rheinheim. Zur Erinnerung an die schöne Zeit hat er eine Medaille mitgebracht – als besonders guter Torschütze hat er bei einem Turnier den ersten Platz belegt.

Doch obwohl er sich in Deutschland gut eingelebt hat, fehlte ihm seine Familie sehr. Als das Heimweh immer größer wurde, entschloss sich seine Familie dazu, Adib zurück nach Aleppo zu holen. Die Wiedersehensfreude war riesig: "Ich bin so froh, dass Adib weder da ist. Die Familie ist bei uns das Wichtigste und wir sind endlich wieder zusammen", sagt Adibs Mutter Rasha. Wie es Adib heute geht und wie sein Leben in Syrien aussieht, erfahren Sie im Video.