Formel 1: Max Verstappen wird bis 2020 weiter mit Red Bull zusammenarbeiten

Max Verstappen, Red Bull Racing, formula 1 GP, USA in Austin, 20.10.2017 Photo:mspb/Jerry Andre Max Verstappen, formula 1 GP, USA *** Max Verstappen Red Bull Racing Formula 1 GP USA in Austin 20 10 2017 Photo mspb Jerry André Max Verstappen Formula 1
Max Verstappen bleibt bis 2020 bei Red Bull © imago/Thomas Melzer, Thomas Melzer, imago sportfotodienst

Max Verstappen bleibt Red Bull treu. Wie das Team am Rande des Grand-Prix der USA mitteilte, verlängerte der 20-jährige Holländer seinen Vertrag bis 2020.

- Anzeige -

Spekulationen um einen Verstappen-Wechsel beendet

"Red Bull hat immer an mich geglaubt und mich immer in meinen Zielen unterstützt. Ich freue mich, dass wir weiter zusammenarbeiten, um mehr Erfolge zu feiern", sagte Verstappen. Der bisherige Kontrakt des jüngsten Grand-Prix-Siegers der F1-Geschichte lief bis 2018.

Verstappen und Red Bull beenden damit Spekulationen um einen Wechsel zu Mercedes. Die vorzeitige Vertragsverlängerung bei Red Bull kam etwas überraschend. Denn nach einer Serie technischer Pannen in der ersten Hälfte dieser Saison hatte Verstappen seine Unzufriedenheit über das Entwicklungstempo und die Leistung von Red Bull öffentlich kundgetan.

Red Bull baut starkes Team für Verstappen

"Max ist völlig zurecht hungrig nach Erfolg, hatte Red-Bull-Teamchef Christian Horner damals gesagt. Er betonte, der Rennstall plane langfristig mit Verstappen und wolle um ihn herum eine titelfähige Mannschaft aufbauen. Der erste Schritt ist getan.