Formel 1: Nico Rosberg als Special Guest bei RTL in Abu Dhabi

Nico Rosberg seziert die Formel-1-Saison 2017
Nico Rosberg seziert die Formel-1-Saison 2017 Champion von 2016 im Exklusiv-Interview 00:22:53
00:00 | 00:22:53

Rosberg wechselt die Seiten

Beim letzten Rennen des Jahres in Abu Dhabi werden die Formel-1-Fans auch abseits der Strecke wie gewohnt voll auf ihre Kosten kommen - mit einem Extra-Schmankerl. Nico Rosberg verstärkt das Team von RTL bei der Berichterstattung im Wüsten-Emirat (Das Rennen am Sonntag ab 13 Uhr live bei RTL oder online im RTL-Live-Stream bei TVNOW.de und in der TV NOW APP) zum Saisonabschluss als Special Guest.

Nico Rosberg als Gast-Kommentator und bei Facebook Live

Der Weltmeister des vergangenen Jahres wird die Zuschauer sowohl beim Qualifying als auch vor dem Rennen an der Seite von Florian König mit persönlichen Einschätzungen und Analysen versorgen. Geplant sind auch Live-Schalten während der Pole-Jagd und des Rennens mit Heiko Waßer und Christian Danner. Zudem wird er die Kommentatoren zeitweise als Gast-Experte in der Kabine unterstützen.

Und nach dem Qualifying am Samstag gegen 15.30 Uhr beantwortet Rosberg bei Facebook Live auf der Seite 'Formel 1 bei RTL' die Fragen der F1-Fans.

"Wir freuen uns, dass uns Nico Rosberg für das Finale in Abu Dhabi zugesagt hat. Seine Analysen und Einschätzungen zur zu Ende gehenden Saison werden für alle Formel-1-Fans ganz sicher von besonderem Interesse sein", sagte RTL-Sportchef Manfred Loppe.

Rosberg verspricht, den Zuschauern mehr emotionale Einblicke in das Rennfahrerleben zu geben. "Vor allem sehe ich, was man nicht sieht", sagte der 32-Jährige der 'FAZ': "Es spielen sich Dramen ab in den Cockpits. Der Schlagabtausch kann ähnlich sein wie im Boxen. Eben noch obenauf, alles unter Kontrolle, dann eine Blöße ausgenutzt und der andere geht k.o. Dieser Fight im Cockpit kommt leider nicht rüber. Schade."