Forscher sicher: Hunde setzen den Dackelblick gezielt ein

Bewiesen: Der Dackelblick ist volle Absicht!
Bewiesen: Der Dackelblick ist volle Absicht! Hunde kommunizieren mit uns 00:01:27
00:00 | 00:01:27

Die Vierbeiner zeigen mehr Gesichtsausdrücke, wenn sie die Aufmerksamkeit eines Menschen haben

Also doch! Den berühmten Dackelblick gibt es offenbar wirklich. Britische Forscher haben herausgefunden, dass Hunde ihre Mimik gezielt zu Kommunikationszwecken einsetzen können. Die Biologin Juliane Kaminski von der Universität Portsmouth und ihr Team hatten Experimente mit insgesamt 24 Familienhunden verschiedener Rassen gemacht und die Ergebnisse in der Fachzeitschrift 'Scientific Reports' veröffentlicht.  

- Anzeige -

Fast alle Säugetiere zeigen verschiedene Gesichtsausdrücke

Bei den Tests zeigten die Vierbeiner mehr Gesichtsausdrücke, wenn sie die direkte Aufmerksamkeit eines Menschen hatten. In dem Fall kommt gerne der herzzerreißende Blick mit den hoch gezogenen Augenbrauen zum Einsatz. Derartige mimische Ausdrücke könnten demnach gezielte Kommunikationsversuche der Tiere sein, so die Forscher.

Fast alle Säugetiere zeigen verschiedene Gesichtsausdrücke. Bislang gingen viele Experten aber davon aus, dass die tierische Mimik unfreiwilliger Ausdruck eines emotionalen Zustandes ist, kein absichtlicher Versuch der Kommunikation. Nur bei Primaten wie Orang-Utans wurde beobachtet, dass ihre Mimik durch die Anwesenheit eines Publikums beeinflusst wird.