Geiselnehmer: Malifeldzug muss enden

Die islamistischen Entführer ausländischer Arbeitnehmer in Algerien fordern ein Ende des französischen Mili-täreinsatzes in Mali. Das berichtete die mauretanische Nachrichtenagentur ANI. Die Brigade der Al-Kaida im islamischen Maghreb behauptet, bei der Erstürmung des Gasfeldes in Amenas 41 Ausländer in ihre Gewalt gebracht zu haben, darunter sieben US-Bürger, zwei Franzosen und zwei Briten.

- Anzeige -

Die Bundesregierung hatte Frankreich zugesagt, den Malieinsatz mit zwei Transportmaschinen zu unterstützen.