Horror-Unfall in Düsseldorf: Dodge Viper rast in Lkw – ein Toter

Düsseldorf: Dodge Viper rast in Lkw
Düsseldorf: Dodge Viper rast in Lkw Junger Mann stirbt bei Unfall 00:00:23
00:00 | 00:00:23

Ein Toter, zwei Verletzte bei Autounfall in Düsseldorf

Tragischer Unfall in Düsseldorf: Donnerstag gegen 23.00 Uhr krachte auf der Frankfurter Straße ein Sportwagen der Marke Dodge Viper in einen 40 Tonnen schweren Lkw. Bei dem Unfall, der sich in Fahrtrichtung Innenstadt ereignete, wurde ein Mensch getötet und zwei verletzt.

- Anzeige -

Fahrer des Dodge Viper wurde aus dem Wagen geschleudert

Laut Zeugen kam es zu einer Berührung des Sportwagens mit dem Lkw, worauf sich der Dodge Viper mehrfach drehte. Dabei wurde der 30-jährige Fahrer aus dem Wagen geschleudert, er starb noch am Unfallort. Sein 29-jähriger Beifahrer wurde schwer verletzt. Er und der Fahrer des Lkw wurden vom Rettungsdienst erstversorgt und dann in Düsseldorfer Krankenhäuser gebracht. Zur seelischen Betreuung der Unfallbeteiligten wurden zwei Notfallseelsorger hinzugezogen, die beide bis in die Klinik begleiteten.

Fuhr der Sportwagen zu schnell?

Die Polizei versucht mit Hilfe eines Unfallaufnahmeteams, den Unfallhergang zu rekonstruieren. Die Straße in Fahrtrichtung Innenstadt war komplett gesperrt; der Einsatz mit rund 35 Rettungskräften dauerte etwa drei Stunden. Laut Polizei ist nicht auszuschließen, dass überhöhte Geschwindigkeit der Grund für den Unfall war.