Jamaika-Koalition: Die wichtigsten Fragen und Antworten

Fünf Fragen und Antworten zur Jamaika-Koalition
Fünf Fragen und Antworten zur Jamaika-Koalition Das müssen die Wähler wissen 00:01:52
00:00 | 00:01:52

Der Weg nach Jamaika ist steinig

Die Wähler haben Angela Merkel zur Bundeskanzlerin gemacht - und ihr gleichzeitig schon zu Beginn eine schwierige Aufgabe mit auf den Weg gegeben. Nach der Absage der SPD für vier weitere Jahre Große Koalition, bleibt für Merkel rechnerisch nur noch eine Lösung - und die heißt Jamaika-Koalition. Ein Bündnis, das es bislang auf Bundesebene noch nie gegeben hat.

- Anzeige -

Bei gescheiterten Koalitionsverhandlungen drohen Neuwahlen

Schwarz, Gelb, Grün - so eine Koalition hat sich vor der Wahl keine Partei explizit gewünscht. Jetzt müssen die CDU/CSU, FDP und die Grünen offen in die Gespräche gehen, wenn sie nicht riskieren wollen, dass nach gescheiterten Koalitionsverhandlungen eine Neuwahl droht. Ein Szenario, das sich wohl keine der Parteien vorstellen will. Schließlich können sie nicht wissen, wen die Wähler am Ende für die gescheiterten Verhandlungen abstrafen würden.

Dennoch: In einigen Kernpunkten sind die drei möglichen Partner sich so gar nicht einig. Wo die größten Schwierigkeiten liegen und was für eine Politik die Jamaika-Koalition anstreben würde, zeigen wir Ihnen im Video.