'Jamaika'-Koalition: "Gutes Gefühl" nach ersten Sondierungsgesprächen zwischen Union und FDP

"Gutes Gefühl" nach ersten Gesprächen zwischen Union und FDP
"Gutes Gefühl" nach ersten Gesprächen zwischen Union und FDP Erster Schritte nach Jamaika 00:02:01
00:00 | 00:02:01

Sondierungsgespräche für ein gemeinsames Regierungsbündnis

Die Bundestagswahl ist schon über drei Wochen her - nun haben endlich die Vorsondierungsgespräche von Union, FDP und Grüne begonnen. Union und FDP geben sich optimistisch, von einem "guten Gefühl" ist die Rede. Als deutlich komplizierter galt die Jamaika-Sondierung von CDU und CSU mit den Grünen, doch auch danach zeigte sich Horst Seehofer zeigte zufrieden. Es gehe um "etwas Neues, was Schritt für Schritt wachsen muss". Davon ausgehend, sei es "kein schlechter erster Tag" gewesen. Dabei wüssten alle, "wie schwer das ist, welche politischen Kulturen hier zusammentreffen".  

- Anzeige -

Langer Weg zur 'Jamaika'-Koalition

"Zwischen Deutschland und Jamaika liegen ungefähr 8.000 Kilometer. Ich glaube, dass wir heute sagen können, dass die ersten Schritte und Meter auf diesem Weg gut gelaufen sind", sagt FDP-Generalsekretärin Nicola Beer ganz optimistisch. Die FDP hat es unter anderem auf das freiwerdende Finanzministerium abgesehen. Bei den Gesprächen ging es aber wohl nicht um Personalien, eher um erste Inhalte. "Wir haben auch zugehört und uns angehört, was die Liberalen bewegt", sagte CDU-Generalsekretär Peter Tauber. "Nach diesem ersten Gespräch haben wir ein gutes Gefühl." 

Hitziger könnte es beim Thema Flüchtlingspolitik werden. Denn da sagt CSU-Chef Horst Seehofer: "Jeder weiß, dass ein Regelwerk für die Zuwanderung ganz wichtig ist und auch eine Begrenzung der Zuwanderung."​ Dass die Sondierungsgespräche zwischen Union, FDP und Grünen glimpflich ablaufen werden, ist zu bezweifeln. "Man darf sich nichts vormachen: Es werden sehr anstrengende Gespräche", sagt Tauber. Vor allem CSU und Grüne liegen in vielen Fragen inhaltlich weit auseinander. In beiden Parteien gibt es große Vorbehalte gegen eine schwarz-gelb-grüne Koalition.

Verhandlungen um 'Jamaika' beginnen
Verhandlungen um 'Jamaika' beginnen So sollen die Sondierungsgespräche ablaufen 00:01:31
00:00 | 00:01:31

Hauptthemen werden Einwanderung, Europa und Energie sein

Nun stehen die Parteien vor der Herausforderung, sich trotz aller ideologischen Unterschiede in den großen Fragen einig zu werden. "Einwanderung, Europa und Energie, das werden die Knackpunkte sein", sagt Politikexperte Albrecht von Lucke. Im Video sehen Sie, welche Vorbereitungen Angela Merkel auf die Verhandlungen getroffen hat.

"Es ist wie die Liebe zwischen Stachelschweinen"
"Es ist wie die Liebe zwischen Stachelschweinen" RTL-Chefkorrespondent Lothar Keller berichtet aus Berlin 00:01:18
00:00 | 00:01:18

Gemeinsame Kompromisse zu finden, würde allerdings ein wichtiges Zeichen an die Bürgerinnen und Bürger senden, wie Peter Tauber unterstreicht: "Wenn jemand zusammenkommt, der so unterschiedlich ist und der sich dann auf etwas Gemeinsames verständigen kann, ist es auch ein Signal in unsere Gesellschaft, die sich ja Zusammenhalt wünscht." Bundeskanzlerin Angela Merkel will die Koalitionsverhandlungen bis Ende 2017 abschließen.

Den heute eher vorsichtigen Anfang kommentiert RTL-Chefkorrespondent Lothar Keller: "Es ist wie die Liebe zwischen Stachelschweinen." Warum wir noch länger warten müssen, bis es endlich um Inhalte geht, erklärt er im Video.